Vergangene Woche hatte Joachim Löw (58) einige unangenehme Botschaften zu überbringen: Der Trainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft nominierte seinen vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland und rief alle seine Spieler an, um ihnen seine Entscheidung mitzuteilen. Auch mit Mario Götze (25) führte der Coach ein Telefonat, um ihm zu sagen, dass er nicht dabei ist. Der WM-Held von 2014 soll die Absage aber mit Fassung getragen haben!

Im Interview mit Bild verriet Jogi erste Details über seine Unterhaltung mit dem Kicker: "Diese Gespräche dauern in der Regel nicht sehr lange und sind eher sachlich. Die Spieler wollen wissen: Bin ich dabei oder nicht?" Mario habe deshalb sehr schnell erfahren, dass es dieses Mal nicht für eine Teilnahme ausgereicht hätte. "Mario ist selbstkritisch und weiß, dass er in dieser Saison nicht die Leistung abrufen konnte, die er sich auch selbst gewünscht hat. Er hat die Gabe der guten Selbstreflexion", gestand der frühere VfB Stuttgart-Trainer.

Zu dem einstigen Wunderkind habe der 58-Jährige jedoch ohnehin ein besonderes Verhältnis: Seit Marios erstem Match für den DFB mit nur 18 Jahren steht das Nivea-Gesicht mit dem Spieler in engem Kontakt und motivierte ihn auch in den schweren Phasen seiner noch jungen Karriere. Er sei sich sicher, dass der BVB-Spieler nicht aufgeben werde: "Insgesamt ist es aber bemerkenswert, dass Mario sich jetzt nicht völlig aus der Bahn werfen lässt. Er ist ein Spieler mit großen Fähigkeiten", lobte er den Schützen des entscheidenden Tores im WM-Finale gegen Argentinien.

Joachim Löw und Mario Götze bei der EM 2016KENZO TRIBOUILLARD/AFP/Getty Images
Joachim Löw und Mario Götze bei der EM 2016
Joachim Löw bei einer Pressekonferenz in St. PetersburgDean Mouhtaropoulos/Getty Images
Joachim Löw bei einer Pressekonferenz in St. Petersburg
André Schürrle, Mario Götze und Thomas Müller im WM-Finale 2014FABRIZIO BENSCH/AFP/Getty Images
André Schürrle, Mario Götze und Thomas Müller im WM-Finale 2014
Was sagt ihr zu Mario Götzes professioneller Reaktion auf sein WM-Aus?1244 Stimmen
1107
Sehr gut. Alles andere hilft ihm in der Situation auch nicht weiter.
137
Na ja, ich finde, er hätte auch richtig sauer sein dürfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de