Khloe Kardashian (33) tobt! Kurz vor der Geburt ihrer ersten Tochter True wurde bekannt, dass Tristan Thompson (27) die damals noch Hochschwangere mehrfach betrogen hatte. Die hintergangene Neu-Mama hüllt sich seitdem in Schweigen – ganz im Gegensatz zu ihrer Mom Kris Jenner (62) und Schwester Kim Kardashian (37): Die beiden plauderten bei Ellen DeGeneres (60) ganz offen über das untreue Familienmitglied. Genau das bringt Khloe jetzt vor Wut zum Kochen!

Ein Insider erzählte gegenüber Radar Online, dass Khloe ausgerastet sei, weil der Kardashian-Klan öffentlich über den Fremdgehskandal gesprochen hatte. "Khloe hat Kris und Kim gesagt, dass sie kein Recht haben, über ihre Beziehung zu sprechen", so die Quelle. Die frischgebackene Mutter pfeift anscheinend auf die Warnung ihrer Liebsten, die glauben, dass der Basketballer sie wieder betrügen wird. "Khloe will davon nichts wissen", erklärte der Insider weiter.

Die Kluft zwischen Khloe und ihrer Familie scheint immer größer zu werden. Erst vor wenigen Tagen erlebte die 33-Jährige einen weiteren traurigen Tiefpunkt im Betrugszoff: Sie musste ihren ersten Muttertag alleine verbringen – ihre Schwestern und Momager Kris hatten keine Lust auf Tristan! Trotzdem hält Khloe an einer Zukunft mit ihrem Freund fest und spricht sogar schon von Hochzeit, wie ein Bekannter im Interview mit People verriet.

Kim Kardashian und Kris JennerWENN
Kim Kardashian und Kris Jenner
Khloe Kardashian im Oktober 2016 in Los AngelesGetty Images / Alberto E. Rodriguez
Khloe Kardashian im Oktober 2016 in Los Angeles
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Könnt ihr Khloes Wut verstehen?1483 Stimmen
555
Ja, das geht die beiden nichts an! Khloe sollte entscheiden, wann sie darüber reden will.
928
Nee, ich bin auf der Seite von Kim und Kris. Jemand muss Khloe doch mal die Augen öffnen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de