Große Sorge um SZA (27)! Die Sängerin ist in den USA schon längst ein Star. In Deutschland ist die Singer-Songwriterin vor allem durch den Soundtrack für den Blockbuster "Black Panther" bekannt geworden. Auf ihre Powerstimme werden ihre Fans aber wohl erst einmal eine Weile verzichten müssen, vielleicht sogar für immer: SZAs Stimmbänder sind verletzt – der Schaden ist dabei offenbar dauerhaft!

Schon in der vergangenen Woche musste Solána Imani Rowe – wie SZA mit richtigem Namen heißt – einige Konzerte ihrer Tour absagen. Geschwollene Stimmbänder hatten ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Da hieß es jedoch noch, dass die Musikerin sich lediglich ein Paar Tage schonen müsse. Nur kurze Zeit später gab SZA die traurige Nachricht dann aber in ein paar – mittlerweile wieder gelöschten – Tweets selbst bekannt: "Meine Stimme ist dauerhaft geschädigt. Großartig! Juhuu!", schrieb sie mit einer Menge Ironie.

Wie schlimm es tatsächlich um die R&B-Künstlerin steht und ob das auch ihr Karriere-Aus bedeutet, ist noch nicht klar. Im Netz kündigte sie ihren geradezu erschütterten Fans jedenfalls eine kleine Auszeit an: "Ich will nur alleine sein. Meine Prioritäten sind beschissen. Sie waren beschissen. Ich brauche einfach Freiraum."

SZA bei der Met Gala 2018Noam Galai/Getty Images for New York Magazine
SZA bei der Met Gala 2018
SZA beim Coachella Valley Music and Arts FestivalKevin Winter/Getty Images for Coachella
SZA beim Coachella Valley Music and Arts Festival
SZA bei den Grammy AwardsNoam Galai/Getty Images
SZA bei den Grammy Awards
Macht ihr euch Sorgen um SZA?130 Stimmen
118
Ja, das klingt, als wäre es wirklich ernst!
12
Nein, das ist bestimmt nur halb so wild!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de