Was ist da nur los bei Shakira (41) und Gerard Piqué (31)? Das Paar ist seit mehr als acht Jahren zusammen und hat zwei gemeinsame Söhne. Zuletzt gab es allerdings immer wieder Gerüchte über ein Liebesaus der Sängerin und des Fußballstars. Dagegen wehrten sich die zwei allerdings auch sehr wirkungsvoll mit romantischen Liebesbekundungen. Jetzt verkaufen die beiden jedoch ihr Haus in Miami.

Wie der Miami Herald berichtet, stehe die Villa der zweifachen Eltern nun zum zweiten Mal zum Verkauf. Das Anwesen habe die "Hips Don't Lie"-Interpretin 2001 für etwas mehr als drei Millionen Dollar erworben. Jetzt soll die Luxusstätte mit Designermöbeln und extra eingerichteter Shishalounge für gute 11 Millionen den Besitzer wechseln. Aber was bedeutet das für die Beziehung von Gerard und Shakira? Fakt ist: Das Paar lebt zusammen in Barcelona, wo der Kicker angestellt ist. Gut möglich, dass das Paar einfach keine Zeit für Flüge nach Florida hat. Zudem wurde das Haus bereits 2013 für ungefähr 15 Millionen Dollar zum Verkauf angeboten. Möglich, dass es mit dem niedrigeren Preis jetzt klappt.

Um die Abwicklung des Verkaufs kann sich der Popstar nun allerdings nicht kümmern: Seit Sonntagabend befindet sich Shakira auf ihrer Welttournee, die sie in Hamburg startete. Währenddessen soll ihr Bruder die Verhandlungen um die Immobilie führen.

Gerard Piqué, Milan, Shakira und Sasha an Heiligabend 2017Jackson Lee / Splash
Gerard Piqué, Milan, Shakira und Sasha an Heiligabend 2017
Gerard Piqué und ShakiraDavid Ramos / Getty Images
Gerard Piqué und Shakira
Shakira beim Sanremo FestivalBruno Marzi / Splash News
Shakira beim Sanremo Festival
Was meint ihr: Ist etwas dran an den Trennungsgerüchten um Shakira und Gerard Piqué?1098 Stimmen
99
Ja, ich finde das mit dem Haus schon auffällig.
999
Nein, sie brauchen die Villa einfach nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de