Endlich entwirrt sie das Aussprache-Chaos! Denise (27) – geborene Temlitz – muss sich seit ihrer Hochzeit mit Pascal Kappès (27) öfter der Frage stellen: Wie spricht man eigentlich den neuen Nachnamen "Kappès" aus? Zu Beginn war sich die Ex-Bachelor-Kandidatin anscheinend auch nicht ganz sicher – und verwirrte ihre Fans mit einer vermeintlich verdrehten Schreibweise auf Instagram. Jetzt verrät die werdende Mami endgültig, wie man den Zunamen richtig formuliert!

Obwohl die TV-Bekanntheit mit ihrem Noch-Ehemann nicht mehr zusammen ist, möchte sie seinen Familiennamen behalten, wie sie Promiflash verraten hat. Auch über die viel diskutierte Schreibweise klärt die Bald-Mama auf und sagt, das "e" werde mit einem Accent Grave geschrieben, also "è". Somit spreche man den Buchstaben auch sehr lang aus, das "s" am Schluss bliebe stumm – gesprochen werde Kappès also "Kappeee".

Da sie den Namen ihres Ex-Partners behalten hat, wird auch ihr Nachwuchs ein Kappès sein. Der Vorname ist allerdings noch geheim, aber die Beauty gibt schon mal einen Hinweis. Auf Social Media deutet sie an, dass der Name mit B beginnen wird.

Denise und Pascal KappésInstagram / Denise_temlitz_official
Denise und Pascal Kappés
Denise Kappès, ehemalige Bachelor-KandidatinInstagram / denise_temlitz_official
Denise Kappès, ehemalige Bachelor-Kandidatin
Denise TemlitzInstagram / denise_temlitz_official
Denise Temlitz
Wie findet ihr es, dass Denise den Nachnamen von Pascal trotz Trennung behalten will?2542 Stimmen
1101
Gute Entscheidung! So heißen Denise, Pascal und ihr gemeinsamer Spross gleich!
1441
Blöde Idee! Nach der Trennung sollte Denise wieder ihren Mädchennamen annehmen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de