Nun meldete sich Motsi Mabuse (37) nach dem Let's Dance-Finale zu Wort! Die aktuell hochschwangere Jurorin der Tanzshow richtete sich via Social Media mit einer emotionalen Message zum Staffelende an ihre Follower. Darin beglückwünschte sie erneut die diesjährigen Gewinner Ingolf Lück (60) und Ekaterina Leonova (31). Zum Schluss kam sie auf das zukünftige Jahr zu sprechen – und brachte viele User zum Stutzen: Ihre Fans vermuten nach Motsis Beitrag ihren Ausstieg bei "Let's Dance"!

Sie habe ihre Zeit bei der diesjährigen Staffel sehr genossen, schrieb die tanzbegeisterte Schönheit vergangenen Montag auf ihrem Instagram-Profil. "Wir werden sehen, was 2019 bringen wird, aber jetzt wird es erst mal Zeit, den Sommer zu genießen und zu dem Abenteuer aufzubrechen, das mein Leben mir beschert hat." Das klingt nicht nur so, als freue sich Motsi schon sehr auf ihre baldige Mutterrolle – sondern auch, als ob sie erwägen würde, im kommenden Jahr nicht mehr als Jurymitglied bei "Let's Dance" mitzumachen!

Nicht wenige ihrer Follower scheinen Motsis Ausstieg zu befürchten: "Hörst du etwa auf?", fragten einige ganz direkt. Andere versicherten der 37-Jährigen, wie wichtig sie für die Show sei: "Ohne dich, liebe Motsi, würde ganz eindeutig das Tüpfelchen auf dem 'i' fehlen", "Ich hoffe, du bleibst noch viele Jahre bei Let's Dance", erklärten ihr User. Die geborene Südafrikanerin hat ihren Fans bisher noch nicht geantwortet.

Ingolf Lück und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner 2018Florian Ebener/Getty Images
Ingolf Lück und Ekaterina Leonova, "Let's Dance"-Gewinner 2018
Die Jury im "Let's Dance"-Finale 2018Florian Ebener/Getty Images
Die Jury im "Let's Dance"-Finale 2018
Motsi Mabuse, ProfitänzerinInstagram / motsimabuse
Motsi Mabuse, Profitänzerin
Glaubt ihr, Motsi wird als Jurorin bei "Let's Dance" aussteigen?1350 Stimmen
726
Ja, das klingt ganz so. Sie will sich bestimmt erst einmal ihrem Kind widmen.
624
Nein, ich finde nicht, dass das nach Ausstieg klingt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de