Alida Kurras (40) genießt ihr Mama-Glück in vollen Zügen. Vor rund drei Wochen bekam sie ihre kleine Tochter Marla Lissy und erfüllte sich damit ihren lang ersehnten Kinderwunsch – und das im Alter von 40 Jahren. Während der Schwangerschaft legte die einstige Big Brother-Gewinnerin ungefähr 25 Kilo zu. Seit der Geburt hat die Neu-Mama zwar schon wieder an Gewicht verloren, aber ihre alte Figur hat sie noch nicht wieder zurück.

Im Interview mit Stylebook plauderte Alida jetzt ganz offen über ihren After-Baby-Body: Zehn Kilo seien schon wieder runter, doch in alte Klamotten passe sie noch nicht wieder – besonders Schuhe seien ein großes Problem. "Ich habe das Gefühl, dass meine Füße mindestens eine Nummer größer geworden sind", berichtete die 40-Jährige. Stress macht sie sich deshalb aber nicht und auch den Vergleich mit anderen frischgebackenen Müttern wie beispielsweise Bonnie Strange (31), die schon kurz nach der Entbindung wieder superschlank sind, vermeidet Alida ganz bewusst: "Die ist jünger und auch einfach ein anderer Körpertyp."

Ob die restlichen Babypfunde dann purzeln, wenn Alida sich wieder ins Arbeitsleben stürzt? Allzu lange möchte die Moderatorin damit nicht warten, ab Juli soll es für sie beruflich bereits weitergehen. "Ich möchte weiterhin unabhängig sein und meinen Lebensunterhalt selbst verdienen", erklärte sie diese Entscheidung.

Alida Kurras, ModeratorinChristian Augustin/Getty Images
Alida Kurras, Moderatorin
Bonnie Strange elf Tage nach der GeburtInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange elf Tage nach der Geburt
Alida Kurras bei der Premiere vom "Mary Poppins"-Musical in HamburgP.Hoffmann/WENN.com
Alida Kurras bei der Premiere vom "Mary Poppins"-Musical in Hamburg
Was sagt ihr zu Alidas Einstellung?783 Stimmen
698
Super, dass sie sich nicht mit anderen Neu-Mamas vergleicht! Das stresst doch nur unnötig.
85
Ich glaube, insgeheim vergleicht sie sich schon mit den anderen Mamis.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de