Kam die Verlobung zu früh? Popstar Ariana Grande (24) erstaunte ihre Fans mit einer überraschenden Nachricht: Sie soll sich verlobt haben! Dabei sind die Sängerin und ihr Herzensmann, der US-Comedian Pete Davidson (24), gerade einmal seit einem Monat zusammen. Während Aris Fangemeinde sie schon mit Glückwünschen überhäuft, scheint ihr Freundeskreis noch skeptisch zu sein: Sie machen sich Sorgen, dass die Beziehung nicht halten wird!

Ein Freund der 24-Jährigen verriet jetzt gegenüber Entertainment Tonight seine Sorgen: "Ariana stürzt sich immer so schnell in eine neue Idee und will, dass es klappt, sodass sie nicht immer richtig darüber nachdenkt." Die Romanze zwischen dem ehemaligen Teeniestar und seinem neuen Schatz ist nicht nur ziemlich frisch, sondern beide haben auch gerade erst ein Beziehungsende hinter sich. "Wir wollen natürlich, dass sie glücklich ist, aber das war eine sehr überstürzte Entscheidung. Es ist ein bisschen beunruhigend und wir haben Angst, dass es nicht hält, weil es zu spontan war", erläuterte der Insider seine Befürchtungen.

Dem großen Liebesglück der beiden frisch Verlobten könnte aber noch etwas ganz anderes im Wege stehen: ihr Temperament! "Sie sind beide sehr leidenschaftlich. Sie wechseln immer zwischen sehr liebevollen Momenten und hitzigen Diskussionen", meinte die Quelle weiter.

Ariana Grande bei der Met Gala 2018Neilson Barnard/Getty Images
Ariana Grande bei der Met Gala 2018
Pete Davidson und Ariana GrandeInstagram / petedavidson
Pete Davidson und Ariana Grande
Pete Davidson bei einem Charity-Event in New York CityBryan Bedder/Getty Images for Samsung
Pete Davidson bei einem Charity-Event in New York City
Könnt ihr verstehen, dass Arianas Freunde sich Sorgen machen?463 Stimmen
431
Ja, das ging wirklich alles viel zu schnell!
32
Nein, die beiden wissen schon, was sie tun!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de