Millie Bobby Brown (14) hat genug von fiesen Hatern im Netz – und macht einfach Schluss mit dem Gezwitscher! Die junge Stranger Things-Schauspielerin erklärte schon mehrfach ihre starke Unterstützung für die Lesbian, Gay, Bi, Transgender und Queer-Bewegung (kurz LGBTQ) und sprach sich zudem schon häufiger gegen Beschimpfungen und Mobbing aus. Nach einer homophoben Attacke auf Twitter zog die Influencerin jetzt ihre persönliche Konsequenz – und löschte kurzerhand ihren Social-Media-Account!

Wie Daily Mail berichtet, waren erst vor Kurzem erstellte Collagen der 14-Jährigen im Umlauf gewesen, auf denen dem Netflix-Star diskriminierende und homophobe Aussagen angedichtet worden waren. Millie hatte von den schwulenfeindlichen Nutzern des Netzwerks jetzt genug – und sperrte ihr eigenes Profil! "Entschuldigung, diese Seite existiert nicht!", ist die Antwort des Messengers, wenn man nach dem Benutzerkonto der Brünette sucht.

Für Millie ist der Einsatz für die homosexuelle Gemeinschaft und gegen Diskriminierung eine Herzensangelegenheit. So präsentierte sie sich unter anderem bei den MTV Movie Awards 2017 mit einer blauen Schleife am Revers als Anti-Mobbing-Vertreterin. Zudem führt die Eleven-Darstellerin einen Zweitaccount auf Twitter, der "Millie stops hate" heißt.

Millie Bobby Brown, SchauspielerinVALERIE MACON/AFP/Getty Images
Millie Bobby Brown, Schauspielerin
Twitter-Ergebnis der Suche nach Millie Bobby BrownTwitter / Twitter-Ergebnis der Suche nach Millie Bobby Brown
Twitter-Ergebnis der Suche nach Millie Bobby Brown
Schauspielerin Millie Bobby Brown bei den MTV Movie Awards 2017Jean Baptiste Lacroix/Getty Images
Schauspielerin Millie Bobby Brown bei den MTV Movie Awards 2017
Wie findet ihr es, dass Millie aus Protest ihren Twitter-Account gelöscht hat?892 Stimmen
725
Total gut – damit setzt sie hoffentlich ein Zeichen!
167
Ob das etwas bringt? Ich bin mir da unsicher!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de