Die Vergangenheit hat sie eingeholt. Die Folgen des Ruhmes machten Demi Lovato (25) in ihrer Teenie-Zeit mächtig zu schaffen – jahrelang war die Sängerin abhängig von Alkohol und Drogen. Dank einer Therapie und der Unterstützung ihrer Familie und Freunde gelang es ihr jedoch, die Sucht hinter sich zu lassen. Bis jetzt. Nur wenige Monate, nachdem die "Skyscraper"-Interpretin sechs Jahre Abstinenz gefeiert hatte, nun der Schock: Demi soll tatsächlich einen Alkoholrückfall gehabt haben!

Anfang des Monats hatte die 25-Jährige zwei Konzerte ihrer "Tell Me You Love Me"-Tour aus gesundheitlichen Gründen abgesagt. Die Sorge ihrer Fans, ihr Idol könnte wieder in die Sucht geschlittert sein, scheint sich leider als berechtigt zu erweisen. Ein Insider bestätigte gegenüber Entertainment Tonight jetzt: "Demi hatte einen Rückfall und trinkt wieder Alkohol." Irgendwann zwischen Anfang April und Ende Mai soll die Schauspielerin schwach geworden sein, behauptete die Quelle weiter.

Nur kurze Zeit später stand der Ex-Disney-Star am vergangenen Wochenende aber wieder energiegeladen auf der Bühne. Für die Songwriterin nicht selbstverständlich, wie sie ihren Fans eindeutig klarmacht. Zu einem Clip, der sie bei der Performance ihres Songs "Sober" zeigt, schrieb sie nur wenige Stunden nach ihrem Auftritt auf Instagram: "Heute habe ich auf der Bühne gestanden, als neue Person mit einem neuen Leben. Danke an alle, die mich auf dieser Reise unterstützt haben. Ich werde es niemals vergessen."

Demi Lovato, SchauspielerinInstagram / ddlovato
Demi Lovato, Schauspielerin
Demi Lovato in New York 2016Ivan Nikolov/WENN.com
Demi Lovato in New York 2016
Demi Lovato bei einem Auftritt im Januar 2018Cindy Ord/GettyImages
Demi Lovato bei einem Auftritt im Januar 2018
Glaubt ihr, Demi macht nun wieder eine Therapie?905 Stimmen
743
Ja, bestimmt sogar! Wenn auch nicht stationär, ambulant nimmt sie bestimmt Hilfe in Anspruch!
162
Nein. Sie hat ihre Familie, Freunde und Fans – wegen eines Ausrutschers macht sie bestimmt nicht wieder eine ganze Therapie.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de