Mal wieder zeigt Daniela Katzenberger (31) sich perfekt unperfekt und ihre Fans lieben sie dafür! Ob Orangenhaut, ungeliebte Pölsterchen oder das Entfernen ihrer Besenreiser: Die Kultblondine macht wirklich vor keinem Body-Thema halt und präsentiert dabei auch ganz ungeniert ihre eigenen "Makel". Jetzt entpuppt Dani sich obendrein als waschechter Influencer-Coach und präsentiert ihren Guide für die perfekten Schenkel-Schnappschüsse – für die muss Frau aber ganz schön leiden.

"Man quetsche nun also seinen halben Oberschenkel in die Innenseite, fixiert dies mit einem leichten Druck der Oberschenkelinnenseiten-Muskulatur, hebt das Ganze etwas an (bis die Bauchmuskeln anfangen zu brennen und man schon mit einem völlig schmerzverzerrten Gesicht am Tisch sitzt und sich andere Gäste fragen, ob es einem gut geht), verlagert den Kamerawinkel noch etwas nach oben... et voilà", schrieb die Mama der kleinen Sophia (2) – natürlich nicht ganz Ernst gemeint – auf Instagram. Dass es aber auch viel entspannter geht und man sich genauso gut einfach zeigen kann, wie man wirklich ist, beweist Daniela mit einem direkten Foto-Vergleich.

In der Tat klingt diese kurze Insta-taugliche Schenkelschule nicht allzu einladend – und mit ihren mittlerweile über eine Million Followern beweist Daniela ohnehin: Um Klicks zu generieren und sich eine riesengroße Fan-Gemeinde aufzubauen, muss man keinesfalls superskinny sein und in jedem Post makellos aussehen.

Daniela KatzenbergerInstagram / danielakatzenberger
Daniela Katzenberger
Schenkel von Daniela Katzenberger im Vergleichdanielakatzenberger/Instagram
Schenkel von Daniela Katzenberger im Vergleich
Daniela Katzenberger im BikiniInstagram: Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger im Bikini
Welcher Schenkel gefällt euch besser?696 Stimmen
514
Ganz klar der echte! Diese Instagram-Fake-Welt ... ich weiß nicht!
182
Die Instagram-Version. Jetzt mal im Ernst, wer schummelt denn nicht?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de