Seit einiger Zeit ist bekannt: Lili Reinhart (21) und Cole Sprouse (25) sind nicht nur vor laufender Kamera Feuer und Flamme füreinander – die Riverdale-Stars sind auch im wahren Leben ein Paar. Im Gegensatz zu ihrer On-Screen-Liebe ist ihre private Beziehung allerdings nicht so einfach zu verfolgen: Die Schauspieler geben nur wenig von ihrem Leben in trauter Zweisamkeit preis. Und an diesem Entschluss gibt es offenbar auch nichts zu rütteln!

Im Interview mit Harper's Bazaar machte die Blondine noch einmal ganz deutlich: Sie denkt gar nicht daran, Details über ihr Privatleben auszuplaudern. "Ich bin nicht dazu bereit, über meine Beziehung zu sprechen", unterstrich die 21-Jährige gegenüber dem Magazin und zog eine klare Grenze: "Ich werde euch nicht meine Liebesgeschichte erzählen. Es ist im Moment einfach nicht angebracht." Ihre knallharte Einstellung habe auch einen guten Grund: Sie fürchte sich vor den Schlagzeilen.

Einige Spekulationen gehen dem TV-Star besonders nahe: Schwangerschaftsgemunkel, Gewichtsfragen und ihre Einstellung gegenüber Homosexualität. "Menschen werden immer etwas zu sagen haben. Das habe ich akzeptiert", so die Seriendarstellerin weiter. "Das heißt nicht, dass es nicht frustrierend ist, wenn sie das tun. Es prallt eben nicht einfach von mir ab", verteidigt sie ihre Strategie zur Vermeidung lästiger Schlagzeilen.

Cole Sprouse als Jughead und Lili Reinhart als Betty in "Riverdale" Staffel 2Netflix Mediencenter
Cole Sprouse als Jughead und Lili Reinhart als Betty in "Riverdale" Staffel 2
Lili Reinhart und Cole SprouseInstagram / lilireinhart
Lili Reinhart und Cole Sprouse
Lili Reinhart und Cole Sprouse am FlughafenE-Press / Splash News
Lili Reinhart und Cole Sprouse am Flughafen
Könnt ihr Lilis Einstellung nachvollziehen?1948 Stimmen
1900
Absolut! Irgendwo sollte jeder Grenzen ziehen dürfen.
48
Nein, die Schlagzeilen gehen eben mit einem Job in der Öffentlichkeit einher...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de