Am kommenden Montag startet die neue Staffel von Das Sommerhaus der Stars. Dafür beziehen die Promi-Paare wie in den vergangenen Jahren auch eine gemeinsame Unterkunft im sonnigen Portugal – inklusive Pool. Was zunächst nach einem entspannten Pärchen-Urlaub in einer Luxusherberge klingt, ist aber tatsächlich ein Wettbewerb unter erschwerten Bedingungen. Das Häuschen ist nämlich alles andere als luxuriös und hält die ein oder andere Überraschung bereit.

Wie RTL in einer aktuellen Presse-Info mitteilte, wird das Haus, das die Stars bewohnen werden, noch dreckiger sein, als je zuvor. Außerdem soll der Pool geschrumpft sein und die Außenfassade soll ebenfalls erste Spuren von Verschleiß vorweisen. Zu allem Übel kommt der beengte Wohnraum hinzu: Die Promis schlafen teilweise in Stockbetten und auf unbequemen Matratzen. Manches Paar wird sich die schmale Schlafmöglichkeit sogar teilen müssen, denn es gibt nicht für jeden Teilnehmer ein Bett.

Ob Micaela Schäfer (34), Patricia Blanco (47) und Co. ihre Teilnahme unter diesen Bedingungen wohl schon bereuen? Zumindest Jens Büchner (48) dürfte im Anbetracht der beengenden Schlafsituation so seine Problemchen haben. Immerhin hatte er sich die Option auf ein kurzes Schäferstündchen mit seiner Frau Daniela (40) offen gehalten.

Die Kandidaten von "Das Sommerhaus der Stars" 2018MG RTL D / Stefan Menne
Die Kandidaten von "Das Sommerhaus der Stars" 2018
Ein Schlafraum im "Sommerhaus der Stars"MG RTL D / Max Kohr
Ein Schlafraum im "Sommerhaus der Stars"
Jens und Daniela Büchner, Teilnehmer bei "Das Sommerhaus der Stars"MG RTL D / Stefan Menne
Jens und Daniela Büchner, Teilnehmer bei "Das Sommerhaus der Stars"
Was sagt ihr zu der Unterkunft der Promi-Paare?618 Stimmen
533
Halb so wild! Es ist ja auch nur für 14 Tage...
85
Eine Zumutung! Das muss echt nicht sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de