Mitte Mai bekamen Model Chrissy Teigen (32) und Sänger John Legend (39) zum zweiten Mal Familienzuwachs und schweben seitdem im siebten Eltern-Himmel. Regelmäßig gibt Chrissy ihren Followern mit Schnappschüssen einen Einblick in ihren Alltag mit Baby und Kleinkind. Dazu gehören auch Fotos, auf denen sie ihren süßen Fratz Miles stillt oder für ihn die Milch abpumpt. Und bei genau so einer Situation soll ein Unbekannter die Brünette nun ungefragt abgelichtet haben – sehr zu ihrem Unmut!

Auf Twitter machte Chrissy ihrer Wut Luft: "An den Mann, der mich im Auto fotografiert hat, als ich oben ohne war und Milch abpumpte: F*ck dich, falls du die Bilder verkaufen solltest", reagierte die Zweifach-Mama mit einem zornigen Tweet, den sie zwischenzeitlich gelöscht hat. "Wenn ich dir meine Salami-Nippel hätte zeigen wollen, hätte ich das auf meine Art gemacht", wetterte Chrissy weiter und schoss gegen den Knipser.

Chrissys Twitter-Tirade löste eine regelrechte Diskussion aus. Eine Nutzerin verstand nicht, warum sich das Model so aufregt. Immerhin zeigt sie sich doch auch selbst beim Stillen oder Milchabpumpen in den sozialen Netzwerken. Ein anderer sprang der 32-Jährigen jedoch zur Seite und stellte klar: "Die eigenen Fotos zu posten bedeutet, die Kontrolle zu haben und selbst zu entscheiden, ob sie online sind."

Chrissy Teigen mit ihren Kindern Miles und LunaInstagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen mit ihren Kindern Miles und Luna
John Legend und Chrissy TeigenInstagram / johnlegend
John Legend und Chrissy Teigen
Chrissy Teigen mit Söhnchen MilesInstagram / chrissyteigen
Chrissy Teigen mit Söhnchen Miles
Könnt ihr Chrissys Reaktion nachvollziehen?3297 Stimmen
2645
Total, das war ein knallharter Eingriff in ihre Privat- und Intimsphäre.
652
Eher nicht, da sie sich beim Stillen und Milchabpumpen auch ihren 18,8 Millionen Followern zeigt, soll sie sich nicht aufregen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de