Familien-Support für Kylie Jenner (20)! Der jüngste Erfolg des Reality-Stars rief eine gewaltige Diskussion hervor: Mit noch nicht einmal 21 Jahren ist die Unternehmerin fast Milliardärin und schaffte es so in die Forbes-Liste der 60 reichsten Frauen, die sich selbst ihr Vermögen erarbeitet haben – ein Hohn für viele Kritiker, die den Spross der berühmten Kardashian-Familie wohl niemals als "Selfmade-Milliardärin" bezeichnen würden. Schwester Kim (37) verteidigt das Clan-Küken nun: Für die Booty-Queen ist Kylie nicht nur selbst erfolgreich, sondern eine der am härtesten arbeitenden Frauen überhaupt.

Sogar das digitale Wörterbuch "Dictionary.com" ließ sich dazu hinreißen, Kylies eigene Business-Anstrengungen in einem sarkastischen Tweet anzuzweifeln. Das Wort "Selfmade" bedeute, ohne Hilfe Erfolge zu verbuchen – und das sei bei Kris Jenners (62) Tochter fraglich. Kim dagegen kann die Vorwürfe gar nicht verstehen, gab sie im Interview mit Refinery29 zu Protokoll. "Wir sind alle selfmade. Nur, weil wir aus einer Familie stammen, die Erfolg hat? Das ergibt für mich keinen Sinn. Ich kenne so viele ähnliche Leute, die nicht so erfolgreich wurden wie Kylie", stellte sich die Selfie-Ikone auf die Seite ihrer jüngsten Halbschwester.

Finanziell hätte sich nicht eines der berühmten Geschwister je abhängig von seinen Eltern gemacht, lediglich Ratschläge holten sich Kim, Kylie und Co. gerne. "Wir hatten vielleicht die Möglichkeit, aber ich habe so etwas auch schon ins Gegenteil laufen sehen. Niemand arbeitet härter als meine Schwestern und meine Mom", gab sich die 37-Jährige überzeugt. Sie sei stolz auf Kylie, weil die ihre größte Unsicherheit – ihre ehemals schmalen Lippen – in eine Stärke verwandelt und ein einträgliches Geschäft daraus erzielt habe.

Kylie Jenner auf dem Forbes-CoverForbes
Kylie Jenner auf dem Forbes-Cover
Kim Kardashian bei der Beautycon 2018Splash News
Kim Kardashian bei der Beautycon 2018
Khloe Kardashian, Kylie Jenner, Kendall Jenner und Kim KardashianInstagram / kendalljenner
Khloe Kardashian, Kylie Jenner, Kendall Jenner und Kim Kardashian
Kritiker oder Kim – auf wessen Seite steht ihr?1568 Stimmen
697
Ich gehöre zu den Kritikern. Für mich ist Kylie keine Selfmade-Milliardärin.
871
Ich bin auf Kims Seite. Kylie hat sich den Erfolg verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de