Hängt Elena Carrière (22) ihre Modelkarriere an den Nagel? Seitdem sie 2016 bei Germany's next Topmodel den zweiten Platz belegte, sahnt sie zahlreiche Aufträge für Fotoshootings und Laufstegjobs ab. Dabei hat sie sich sowohl in Deutschland als auch in internationalen Modemetropolen einen Namen gemacht. Trotzdem kann sich die Blondine einfach nicht vorstellen, diesen Beruf ewig auszuüben. Sie hat einen ganz anderen Traumjob im Kopf!

In einer Fragerunde mit ihren Followern gibt Elena in ihrer Instagram-Story zu, dass ein vergleichsweise bodenständiger Beruf sie durchaus reizt. "Mein Traumjob? Ich glaube, ich würde definitiv probieren, Anwältin zu werden", überrascht sie ihre Community. Die 22-Jährige hegt diese Gedanken in dem Wissen, dass ihre Modelkarriere irgendwann ein Ende finden wird. "Ich glaube, es geht jetzt noch ein paar Jahre weiter, aber dann ist es auch vorbei. Dann will ich auch was Richtiges mit meinem Leben machen, wofür man auch gelernt hat", erklärt die Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière (67).

Schon vor einigen Monaten konnten Elenas Fans beobachten, dass die Modelbeauty berufliches Neuland nicht scheut: Sie absolvierte ein Moderationstraining und war davon total begeistert. "Tatsächlich ist Moderation eines der Dinge, die ich momentan anstrebe – beziehungsweise, die in Richtung Wunschberuf gehen würden", schwärmte sie vor ein paar Monaten im Promiflash-Interview von dem Coaching.

Elena Carrière bei der Berliner Fashion WeekFashionPPS/WENN.com
Elena Carrière bei der Berliner Fashion Week
Elena Carrière, ModelInstagram / elenacarriere
Elena Carrière, Model
Elena Carrière bei der Fashionshow von Guido Maria KretschmerMatthias Nareyek/Getty Images for MBFW
Elena Carrière bei der Fashionshow von Guido Maria Kretschmer
Könnt ihr Elenas Wunsch verstehen?350 Stimmen
330
Klar, sie wird ja nicht ewig modeln können!
20
Nein, sie legt doch gerade eine tolle Karriere hin!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de