Der Regisseur der Erfolgsfilmreihe "Guardians of the Galaxy" James Gunn (47) hat sich kürzlich mit unangebrachten Witzen ins Aus geschossen: Auf Twitter hatte der Filmemacher unbedacht über äußerst sensible Themen wie HIV und sexuellen Missbrauch gescherzt. Mittlerweile sind die uralten Tweets gelöscht und der 47-Jährige entschuldigte sich bereits dafür – das hielt die Walt Disney Filmstudios allerdings am vergangenen Freitag nicht davon ab, ihn mit sofortiger Wirkung zu entlassen. Nun springen ihm etliche Hollywood-Stars bei und verteidigen ihn vehement!

Mit Bemerkungen wie "Lachen ist die beste Medizin. Deshalb lache ich über Menschen mit AIDS" sorgte James nun für seine überraschende Kündigung. Zu denjenigen, die ihm jetzt beistehen, gehört neben seinem "Guardians of the Galaxy"-Kollegen Dave Bautista (49), auch der "Ant-Man and the Wasp"-Darsteller David Dastmalchian. Er postete ein gemeinsames Instagram-Foto mit dem Drehbuchautor und kommentierte es: "Ich sage das schon seit Jahren! James Gunn ist einer der tollsten Menschen, die ich je kennengelernt habe – auf beruflicher Ebene und auch privat."

Zu der Riege der berühmten Verteidiger von James gehört unter anderem auch der Erfinder der Serie "Rick and Morty" Justin Roiland, dem es sauer aufstößt, dass er wegen so alten Nachrichten gefeuert wurde. Die deutsche Filmschaffende Lexi Alexander, die in einer Episode der TV-Serie Arrow Regie führte, mahnte hingegen auf Twitter: "Ich kann kein Urteil darüber fällen, ob er entlassen werden soll oder nicht. Ich denke nur an eine Reihe von Entlassungen in der Branche, wissend, dass viele andere abscheuliche Menschen noch in Hollywood arbeiten. Die Konsequenzen scheinen willkürlich."

James Gunn und David DastmalchianInstagram / dastmalchian
James Gunn und David Dastmalchian
James Gunn und der Cast von "Guardians of the Galaxy"Alberto E. Rodriguez/Getty Images for Disney
James Gunn und der Cast von "Guardians of the Galaxy"
James Gunn bei einer Filmpremiere in LondonWENN
James Gunn bei einer Filmpremiere in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de