Sie wollte alles besser machen! Sängerin Demi Lovato (25) wurde am Dienstagmittag von Sanitätern aus ihrer Villa in den Hollywood Hills abgeholt: Die "Échame la Culpa"-Interpretin musste einer Überdosis in ein Krankenhaus eingeliefert werden! Ein herber Rückschlag für die Musikerin: 2012 war die heute 25-Jährige noch abhängig von Rauschmitteln – doch nach einer Therapie schaffte sie es, in den letzten sechs Jahren clean zu bleiben. Noch vor wenigen Monaten freute sie sich über ihren Erfolg und eine drogenfreie Zukunft.

Im März dieses Jahres teilte Demi ihre Freude auf Twitter mit ihren Fans: "Ich bin offiziell seit sechs Jahren clean und ich bin so dankbar für ein weiteres Jahr voller Freude, Gesundheit und Glück. Es ist möglich." Dank der Unterstützung ihrer Familie und Freunde sowie einer Reha, in der sie unter anderem lernte, sich selbst zu lieben, gelang ihr der entscheidende Schritt. Kurz zuvor erhielt die schöne TV-Jurorin für ihre Vorbildfunktion im Kampf gegen den Suchtmittelmissbrauch sogar einen Drogen-Präventions-Preis.

Ob Demi schon länger wieder der Sucht verfallen ist? Das lassen zumindest einige Zeilen aus ihrem aktuellen Hit "Sober" (zu Deutsch "nüchtern") erahnen, wie einige Fans meinen. Für sie klingen diese Zeilen, als ob sich ihr Idol einen Rückfall eingestehen würde: "An diejenigen, die mich nie verlassen haben, wir waren schon an diesem Punkt. Es tut mir leid, dass ich nicht mehr nüchtern bin."

Demi Lovato als Fabletics-TestimonialAri Perilstein/Getty Images for Fabletics
Demi Lovato als Fabletics-Testimonial
Demi Lovato bei den MTV EMAs 2017Andreas Rentz / Getty Images
Demi Lovato bei den MTV EMAs 2017
Demi Lovato, SchauspielerinInstagram / ddlovato
Demi Lovato, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de