Bald kämpfen acht Promis unter der tropischen Sonne Thailands bei Global Gladiator um den Sieg. Mit dabei ist auch Sabia Boulahrouz (40). Das holländische Model legt bereits seine volle Konzentration auf die TV-Show: Erst kürzlich ließ sie sich ein Tattoo stechen und verzog dabei ganz tapfer keine Miene. Aber nicht nur mit ihrer Körperbemalung könnte sie bei den Zuschauern punkten: Sabia will unbedingt noch ihre Kurven in Bestform bringen.

Wie die Ex von Fußballstar Rafael van der Vaart (35) jetzt gegenüber RTL verriet, sehe sie richtige Problemzonen an ihrem Body: "Da gibt es einige." Deshalb engagierte sie nun einen Personal-Trainer. Der schleife sie durch ein anstrengendes Fitness-Programm. Daher habe die 40-Jährige ihrem Sport-Studio gegenüber gemischte Gefühle. "Ich gehe nicht mehr mit Freude hier her, aber ich gehe mit Freude hier raus. Sobald ich gehe, bin ich glücklich", erklärte Sabia mit einem Lächeln im Gesicht.

Aber wie jeder Sportler weiß, macht das eigentliche Training nur einen kleinen Teil aus. Viel wichtiger für eine tolle Figur ist eine gesunde Ernährung. "Ich kann wirklich gut kochen. Hausmannskost zum Beispiel: Rinderrouladen, Kohlrouladen, Gulasch oder Schnitzel. Aber ich kann auch gesund kochen", scherzte die Beauty weiter. Ob Sabia ihr Ziel erreicht, können die Zuschauer ab dem 23. August sehen.

Sabia Boulahrouz auf SyltInstagram / sabia_boulahrouz
Sabia Boulahrouz auf Sylt
Die "Global Gladiators"-Teilnehmer 2018obs/ProSieben
Die "Global Gladiators"-Teilnehmer 2018
Sabia Boulharouz, Ex-Kandidatin von "Promi Shopping Queen"Instagram / sabia_boulahrouz
Sabia Boulharouz, Ex-Kandidatin von "Promi Shopping Queen"
Was sagt ihr zu Sabia Boulahrouz' Fitness-Maßnahme?193 Stimmen
114
Ich finde das etwas übertrieben, sie sieht doch schon super aus!
79
Ich kann verstehen, dass man immer noch besser aussehen will.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de