Sie sind beide Mitglieder der englischen Königsfamilie, doch ihre Lebensweisen könnten nicht unterschiedlicher sein. Prinzessin Charlotte (3) ist die Tochter des englischen Thronfolgers Prinz William (36) und seiner Frau Herzogin Kate (36). Mia Tindall (4) ist wiederum der Sprössling von Queen-Enkelin Zara Phillips (37) und ihrem Ehemann Mike Tindall (39). Damit sind die beiden Mädchen Cousinen zweiten Grades. Während die eine sich allerdings in Gummistiefeln und Leggings im Dreck austoben darf, muss die andere brav in feinen Kleidchen posieren.

Gemeinsam mit der Kindermodendesignerin Rachel Riley trug das britische OK! Magazin jetzt Gründe für diese Unterschiede im Kleidungsstil der vier und drei Jahre alten Mädels zusammen. Einer davon liegt natürlich auf der Hand: Charlotte muss als Tochter des Thronfolgers an mehr öffentlichen Auftritten teilnehmen. Mia hat keinen Adelstitel und kommt somit in den Genuss einer ganz normalen Kindheit ohne royale Pflichten und Verbote. Daher darf sie auch oft in lässiger Kleidung herumtollen. Williams Töchterchen ist wiederum häufig auf offiziellen Bildern zu sehen. Dafür steckt Kate sie dann besonders gerne in zeitlose Entwürfe. "Wenn die Kinder einfache Dinge tragen, lenkt nichts vom Kind ab", erklärte Rachel dazu.

Zudem könne dadurch nie behauptet werden, dass die kleine Prinzessin etwas altmodisches trage. Da Kate wisse, dass die Augen der Öffentlichkeit stets auf ihre Kinder gerichtet sind, versuche sie ihnen so zeitlose und unkomplizierte Designs wie nur möglich anzuziehen.

Prinzessin Charlotte bei der Taufe von Prinz Louis in LondonDominic Lipinski - WPA Pool/Getty Images
Prinzessin Charlotte bei der Taufe von Prinz Louis in London
Mia Tindall bei einem Reitturnier im März 2018Splash News
Mia Tindall bei einem Reitturnier im März 2018
Prinzessin Charlotte vor dem Kensington Palace in LondonInstagram / Kensingtonroyal
Prinzessin Charlotte vor dem Kensington Palace in London
Hättet ihr gedacht, dass Charlotte und Mia so unterschiedlich aufwachsen?3266 Stimmen
2882
Ja, das ist doch klar.
384
Nein, das hätte ich echt nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de