Die Plattform, auf der die Zwillinge Lisa und Lena (16) ihren Durchbruch feierten, ist verschwunden! Auf Musical.ly tobten sich die Schwestern, die aus der Nähe von Stuttgart kommen, seit knapp drei Jahren aus – zu Popsongs tanzten die beiden und bewegten synchron zu den Lyrics die Lippen. Und das kam an: Die Girls verzeichneten stolze 30,6 Millionen Follower auf ihrem Social-Media-Account und waren damit vor den Amerikanerinnen Baby Ariel (17) und Loren Gray (16) die erfolgreichsten Muser. Jetzt hat sich an der Lip-Sync-Front aber einiges getan: Musical.ly gibt es nicht mehr – die App heißt nun Tik Tok!

"Musical.ly und Tik Tok teilen die gleiche Mission. Deshalb ist es ein logischer Schritt, aus zwei Plattformen eine zu machen", kommentierte ein Mitbegründer von Musical.ly, Alex Zhu, die Entscheidung in einer Pressemitteilung. Gekauft wurde die App bereits im vergangenen Dezember von der chinesischen Firma Bytedance. Das Unternehmen plane derzeit, die Videoplattform auszubauen. So sollen nicht wie bisher nur maximal 15-Sekunden-Videos hochgeladen werden können, die Beiträge dürfen angeblich künftig bis zu fünf Minuten lang sein und in insgesamt 19 verschiedene Themenkategorien wie Beauty oder Reise eingeordnet werden.

Ein wichtiger Aspekt der neuen Musical.ly-Besitzer sei es zudem, die Seite für die jungen Nutzer sicherer zu machen. Immer wieder stand die Playback-App in der Kritik, dass sie auch von pädophilen Usern genutzt werde. Bei Tik Tok sollen fragliche Inhalte deshalb nun besser aussortiert werden können. Trotz der Verbesserungen stieß das Musical.ly-Aus bei den Fans auf Unverständnis: "Ich werde immer ein Muser sein!", kommentierte ein Nutzer enttäuscht auf Twitter.

Lisa und Lena, Netz-StarsInstagram / lisaandlena
Lisa und Lena, Netz-Stars
Baby Ariel, Musical.ly-StarInstagram / babyariel
Baby Ariel, Musical.ly-Star
Loren Gray, Musical.ly-StarInstagram / loren
Loren Gray, Musical.ly-Star
Glaubt ihr, dass Lisa und Lena trotz der Einstellung von Musical.ly noch erfolgreich sein werden?1755 Stimmen
1213
Na klar! Die beiden haben bisher auch außerhalb der App viel an Bekanntheit gewonnen!
542
Eher nicht! Schließlich kennen sie ihre Fans nur durch die Plattform!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de