Mama zu sein ist kein Kinderspiel – das musste nun auch Model Sara Kulka (28) feststellen. Denn neben der Arbeit auch noch den Haushalt zu schmeißen und sich um die Kids zu kümmern, ist nicht ganz einfach. Dennoch klappt alles wie am Schnürchen! Jetzt musste allerdings der Papa von Matilda und Annabell einspringen und die beiden Mädchen versorgen. Der Grund? Der zweifachen Mama war übel und sie hatte Kopf- und Gliederschmerzen.

"Ich dachte mir, mein Mann ist da, er schafft das schon. Er muss es einfach schaffen, denn ich war nicht in der Lage aufzustehen", schrieb Sara unter einem Instagram-Foto. Hinzu kam: Bei der Hitze schienen auch ihre zwei kleinen Töchter mehr Wehwehchen zu haben als sonst. Zwar blieb der Haushalt auf der Strecke, in allen anderen Bereichen habe sich ihr Mann aber gut geschlagen. Zwischendurch gab es sogar noch Komplimente für die 28-Jährige. So gab ihr Liebster zu: "Du bist in unserem Haus der wichtigste 'Mann' – ohne dich läuft hier nichts!"

Diese Worte schienen der ehemaligen Germany's next Topmodel-Kandidatin sofort neue Kraft gegeben zu haben. Noch am selben Abend habe sich Sara schon viel besser gefühlt. Am nächsten Tag war von ihrem Unwohlsein überhaupt nichts mehr zu spüren. Also widmete sie sich wieder dem Alltagsgeschehen, wie sie berichtete: "Ich [...] habe mit dem Haushalt einen Kampf gehabt – richtig gewonnen habe ich allerdings noch nicht."

Sara Kulka mit ihren beiden TöchternInstagram / kulkasara
Sara Kulka mit ihren beiden Töchtern
Model Sara KulkaInstagram / kulkasara
Model Sara Kulka
Sara Kulka in LeipzigInstagram / kulkasara
Sara Kulka in Leipzig
Versteht ihr, dass es Sara zu viel wurde?941 Stimmen
158
Nein! Als Mutter muss man funktionieren, auch wenn es einem schlecht geht.
783
Na klar! Krank ist krank.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de