Beruf oder Familie? Für Eva Longoria (43) ist diese Frage nicht der Rede wert. Seit dem 19. Juni ist sie nicht nur als Schauspielerin und Produzentin tätig. Der TV-Star brachte sein allererstes Kind auf die Welt – einen Sohnemann. Der kleine Santiago Enrique Bastón scheint ihr Leben aber gar nicht wirklich auf den Kopf zu stellen: Die Neumama tritt karrieretechnisch kein bisschen auf die Bremse. In einem Interview verriet sie nun, wie sie alles unter einen Hut bekommt.

Während der Premiere ihres brandneuen Films "Dog Days" erklärte sie im Interview mit Us Weekly: "Seit dem Tag seiner Geburt war ich 24 Stunden, jeden Tag in der Woche bei ihm. Jetzt hier zu arbeiten, das ist vermutlich das Schwerste." An diesem Abend für volle vier Stunden von Santiagos Seite zu weichen, sei hart für sie gewesen. Immerhin habe Eva ihr Söhnchen bis zu diesem Tag noch nie für so lange verlassen.

Zum Glück hatte sie aber einen Trick, um trotzdem ihren mütterlichen Aufgaben nachzugehen. "Ich werde während des Films eine Pause einlegen, um Milch abzupumpen", verriet die Vollblutmami. Sieht ganz so aus, als kenne Eva in ihrer Rolle als Mutter keinen Feierabend.

Eva Longoria und ihr SohnInstagram / evalongoria
Eva Longoria und ihr Sohn
Eva Longoria, SchauspielerinAdriana M. Barraza/WENN.com
Eva Longoria, Schauspielerin
Eva Longoria, SchauspielerinInstagram / evalongoria
Eva Longoria, Schauspielerin
Wie findet ihr es, dass Eva wieder arbeitet?269 Stimmen
167
Sie soll ruhig noch warten, immerhin scheint es schwer für sie zu sein!
102
Vollkommen in Ordnung, irgendwann muss man sich schließlich abnabeln.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de