Vor knapp zwei Jahren gab Cheyenne Ochsenknecht (18) ihr Laufsteg-Debüt. Bei der Berlin Fashion Week durfte die Tochter von Natascha (53) und Uwe Ochsenknecht (62) das erste Mal über den Catwalk stolzieren und ihr ganzes Können beweisen. Mittlerweile hat sie sich in der Modewelt einen Namen gemacht und ist wohl über den Status eines Nachwuchs-Models hinaus. Auf Germany's next Topmodel hat die Blondine nämlich keine Lust.

In ihrer Instagram-Story teilte die 18-Jährige jetzt einen Screenshot aus ihrem Mail-Postfach. Dort hatte sie eine vermeintliche Redakteurin aus der GNTM-Produktion angeschrieben und sie gefragt, ob sie sich eine Teilnahme an der Castingshow vorstellen könne. Cheyennes kurze und knappe Antwort: "Auf gar keinen Fall! 'Germany's next Topmodel', wann hört ihr endlich auf? Jedes Jahr derselbe Mist." Tatsächlich startete Modelmama Heidi Klum (45) gerade einen Bewerbungsaufruf für die nächste Staffel. In der wird die Berlinerin jedoch definitiv nicht dabei sein.

Gegenüber Promiflash verriet die Beauty vor einiger Zeit auch, warum sie sich mit dem Format so gar nicht anfreunden kann. "Ich finde die Sendung sehr diskriminierend gegenüber den Mädels, die sich denken: 'Oh, ich kann da nicht mitmachen, weil ich nicht so dünn bin'", erklärte sie beim Webvideopreis in Düsseldorf.

Cheyenne Ochsenknecht in Australien, Januar 2018Instagram/cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht in Australien, Januar 2018
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky (v.l.) beim GNTM-Finale 2017 in OberhausenMathis Wienand/Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky (v.l.) beim GNTM-Finale 2017 in Oberhausen
Cheyenne Ochsenknecht bei der "Let's Glow"-Party im Madame TussaudsAEDT/WENN.com
Cheyenne Ochsenknecht bei der "Let's Glow"-Party im Madame Tussauds
Was sagt ihr zu Cheyenne Ochsenknechts Absage für GNTM?2897 Stimmen
2711
Das finde ich total gut! Das hat sie nämlich gar nicht nötig.
186
Ach schade, ich hätte sie gerne in der Castingshow gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de