Sarah Lombardi (25) fühlt sich dem Druck nicht immer gewachsen – der Alltag als alleinerziehende Mama ist in manchen Momenten einfach zu viel für die Sängerin. Zwar teilt sie sich das Sorgerecht für den kleinen Alessio (3) mit Noch-Ehemann Pietro (26), die meiste Zeit ist der Knirps allerdings bei ihr. Besonders Sarahs ständiger Perfektionismus steht ihr im Weg. Deshalb entschied sie sich vor einer Weile dafür, eine Therapie zu machen. Die 25-Jährige muss lernen, nicht immer alles perfekt machen zu wollen – und das gelingt ihr mittlerweile ganz gut: "Wenn ich abends im Bett liege und sehe, dem Kleinen geht's gut, da bin ich ein bisschen stolz, dass ich das auch alleine schaffe", erzählte Sarah jetzt in der Sendung Echt Familie - Das sind wir!.

Sarah Lombardi: So läuft die psychologische Hilfe für sieThomas Lohnes/Getty Images for Platform Fashion


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de