Die TV-Show Das Sommerhaus der Stars bietet seinen Zuschauern in diesem Jahr wieder einmal einiges. Die dritte Staffel hat es, genau wie ihre Vorgänger, in sich. Streitende Promis, schlüpfriger Sextalk, nackte Haut und peinliche Spiele – es ist alles dabei, was das Trash-TV-Liebhaber-Herz begehrt. In diesem Jahr schien aber vor allem auch der Alkohol eine große Rolle zu spielen und sorgte für die eine oder andere pikante Szene. Die mittlerweile ausgeschiedene Kandidatin Micaela Schäfer (34) plauderte jetzt aus, wie feuchtfröhlich es in der Villa zuging.

Die Nacktscknecke machte klar: Der Alk floss in Strömen! "Es wurde sehr viel getrunken, sogar ich habe fast täglich getrunken, dabei trinke ich sonst nie", erzählte sie jetzt gegenüber Bild. Dass die gebürtige Leipzigerin immer so tief ins Glas geschaut hat, hatte aber auch einen ganz bestimmten Grund, wie sie zugab: "Die Leute gehen dir so auf die Nerven, da trinkt man einfach. Ich hatte einmal einen Vollrausch, war richtig krass betrunken." So konnte sie ihre Mitbewohner offenbar besser ertragen.

Das Erotikmodel und sein Freund Felix Steiner (33) flogen am vergangenen Montag aus der Show. Offenbar plauderte Mica unter Alkoholeinfluss zu viel über das Sexleben mit ihrem Liebsten aus: Nach der Sendung trennte sich Felix von ihr.

Patricia Blanco, 2015
Thomas Niedermueller/Getty Images
Patricia Blanco, 2015
Reality-Star Patricia Blanco
Hannes Magerstaedt/Getty Images
Reality-Star Patricia Blanco
Hättet ihr gedacht, dass im Sommerhaus so viel getrunken wurde?3731 Stimmen
3583
Ja, das konnte man sich doch schon denken.
148
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de