Er trotzt der WM-Niederlage! Nach dem vorzeitigen Turnier-Aus der DFB-Elf in Russland erklärten Mesut Özil (29) und Mario Gomez (33) vor wenigen Wochen ihren Rücktritt aus der deutschen Fußballnationalmannschaft. Auch die übrigen Mannschaftsmitglieder dürften mit der Pleite gehadert haben – darunter Toni Kroos (28). Kapitulieren kommt für den Mittelfeldspieler aber nicht infrage: Er bleibt dem Team auch weiterhin erhalten. Das ist nicht nur Bundestrainer Joachim Löw (58) zu verdanken, sondern vor allem Tonis Sohn!

Im Interview mit Bild verriet der 28-Jährige jetzt: Er habe schon vor der WM über ein mögliches Karriereende in der Nationalmannschaft nachgedacht. Er brauche mittlerweile nicht nur mehr Ruhepausen als noch vor einigen Jahren, auch das ständige Reisen mache dem Familienvater zu schaffen. Trotzdem wolle er sich noch eine Chance geben: "Ja, ich werde den Weg bis zur EM 2020 weitergehen und habe mir selbst als großes Ziel gesetzt, dass wir dort deutlich erfolgreicher sind als zuletzt." Neben einem Gespräch mit seinem Trainer habe vor allem sein Sprössling zu dieser Entscheidung beigetragen: "Mein Sohn Leon wollte unbedingt, dass ich für Deutschland weiterspiele. Da wäre es schwer gewesen, nein zu sagen."

Auch seine Liebste, Ehefrau Jessica, stehe voll und ganz hinter seinem Entschluss. "Jessy würde sich sehr freuen, wenn ich mehr zu Hause wäre. Aber sie war auch die Erste, die gesagt hat: 'Schatz, so kannst du nicht zurücktreten.'" Für Toni geht es also voller Elan weiter – und das freut sicherlich auch seine Fans!

Jessica und Toni Kroos, 2016
Getty Images
Jessica und Toni Kroos, 2016
Toni Kroos im Trikot von Real Madrid
Getty Images
Toni Kroos im Trikot von Real Madrid
Jérôme Boateng, Fußballer
Getty Images
Jérôme Boateng, Fußballer
Freut ihr euch, dass Toni weiterhin Teil der Mannschaft bleibt?2279 Stimmen
2198
Ja! Er ist eine echte Bereichterung für die DFB-Elf.
81
Na ja, ist mir eigentlich egal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de