Sie lebt ihren ganz persönlichen Traum! Vor knapp drei Monaten änderte sich Meghan Markles (37) Leben von Grund auf. Gemeinsam mit Prinz Harry (33) schritt sie vor den Traualtar und verließ die St. George's Chapel in Windsor anschließend als Herzogin von Sussex. Seither will der royale Wirbel um ihre Person gar nicht mehr aufhören – allerdings wusste Meghan offenbar ganz genau, worauf sie sich da einlassen würde!

Noch bevor sie als offizielle Royal wichtige Papiere unterzeichnete, hatte die US-Amerikanerin Weisheiten auf ihren Blog getippt. Ein Eintrag von 2014 ist dabei besonders interessant. "Kleine Mädchen träumen davon, Prinzessinnen zu werden. [...] Erwachsene Frauen scheinen ebenfalls an dieser Kindheitsfantasie festzuhalten. Seht euch nur mal die Pracht und Herrlichkeit der royalen Hochzeit an und die unendlichen Konversationen über Prinzessin Kate." Nur wenige Jahre später sollte sie selbst aber nicht bloß Herzogin Kates (36) Schwägerin werden, sondern noch viel mehr.

Heute ist die Brünette die Hauptfigur zahlreicher Gespräche. Außerdem soll Meghan schon immer von Prinzessin Diana (✝36) und Prinz Charles' Trauung besessen gewesen sein. Ihre eigene königliche Zeremonie stand dieser in nichts nach – sie wurde weltweit bewundert.

Prinz Harry und Meghan Markle an ihrem Hochzeitstag in WindsorSplash News
Prinz Harry und Meghan Markle an ihrem Hochzeitstag in Windsor
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer HochzeitAndrew Matthews/AFP/Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018Clive Mason/Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Tennis-Finale von Wimbledon 2018
Was sagt ihr dazu, dass Meghan schon immer ein Royal-Fan war?2741 Stimmen
786
Das ist ja witzig!
1955
Ich finde das irgendwie verdächtig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de