Was ist wirklich in den letzten Minuten vor Dennis Shields Tod passiert? Der On-Off-Freund des Real Housewives of New York City-Stars Bethenny Frankel (47) wurde vergangenen Freitag leblos in seiner Wohnung im New Yorker Trump Tower aufgefunden – er hatte eine Überdosis verschreibungspflichtiger Pillen eingenommen, die ihm das Leben kostete. Jetzt rücken immer mehr Details über das tragische Ereignis ans Tageslicht: Angeblich wollte der Bänker doch nur seine Rückenschmerzen lindern!

Wie TMZ jetzt berichtete, soll der Finanzier bei Bewusstsein gewesen sein, als die Sanitäter und polizeilichen Behörden in seinem Zuhause eintrafen. Ihnen soll er kurz vor seinem Tod erzählt haben, dass er die beiden Schmerzmittel Oxycodon und Vicodin gemeinsam mit einer Schlaftablette eingenommen habe. Dieser Arzneimittelcocktail sollte ihn für kurze Zeit von seinen Rückenschmerzen befreien, unter denen er seit einem Unfall gelitten habe. Jegliche Hilfe kam allerdings zu spät: Selbst das Gegenmittel Narcan konnte ihn nicht mehr retten.

Dabei sah es zuletzt so gut für das Paar aus: Angeblich hatte sich Dennis sogar vorgenommen, die Liebe endgültig zu besiegeln und um Bethennys Hand anzuhalten. Zu diesem Anlass habe er sogar einen Verlobungsring besorgt – zu diesem großen Moment kam es allerdings nicht mehr.

Bethenny Frankel, TV-Star
Getty Images
Bethenny Frankel, TV-Star
Bethenny Frankel im November 2018
Getty Images
Bethenny Frankel im November 2018
Bethenny Frankel in New York City im Mai 2018
Getty Images
Bethenny Frankel in New York City im Mai 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de