Für Jessica ist Schluss bei Curvy Supermodel – sie verließ soeben auf eigenen Wunsch das Casting-Format! Die heutige Ausgabe steht unter dem Motto "Showgirls", was bei der Verkündung zunächst bei allen Kandidatinnen für große Begeisterung sorgte. Auch Jessica schien ganz angetan zu sein, doch im Kopf der Studentin ratterte es. Im Vieraugengespräch mit Jury-Chefin Angelina Kirsch (30) gestand Jessy: Ihr war der Show-Sieg völlig egal!

"Es ist nicht mein absoluter Wunsch, hier 'Curvy Supermodel' zu werden. Ich muss hier nicht unbedingt gewinnen", offenbarte Jessica und erklärte: "Ich stehe hinter der Message, dass Frauen sich schön fühlen sollen. Egal welche Kleidergröße sie haben! Aber hier fühle ich mich nicht wohl." Das Geständnis schockte die Modelmama total: "Ich kämpfe so für sie, aber wenn da nichts von ihr kommt, kann ich auch nichts mehr machen." Nach einem erfolgreichen Fotoshooting und einer tollen Catwalk-Performance ließ Angelina ihrem Schützling die freie Wahl – worauf sich die 23-Jährige freiwillig verabschiedete: "Ich möchte gehen. Es tut mir leid, aber es ist gar nicht meins, Kamera & Co."

Trotz ihrer Entscheidung kullerten ein paar Tränchen bei der Einzelhandelskauffrau: "Ich bin eben eher Typ barfuß oder Sneakers. Ich laufe nicht in High Heels über einen Laufsteg. Das ist gar nicht meins", machte Jessica nach dem TV-Aus klar.

Die "Curvy Supermodel"-Juroren Angelina Kirsch und Oliver Tienken im "Moulin Rouge"-StyleRTL II
Die "Curvy Supermodel"-Juroren Angelina Kirsch und Oliver Tienken im "Moulin Rouge"-Style
"Curvy Supermodel"-Kandidatin JessicaRTL II – Magdalena Possert
"Curvy Supermodel"-Kandidatin Jessica
Jan Kralitschka, Jana Ina Zarrella, Angelina Kirsch und Oliver TienkenCurvy Supermodel, RTL II
Jan Kralitschka, Jana Ina Zarrella, Angelina Kirsch und Oliver Tienken
Überrascht euch Jessicas freiwilliger Auszug?230 Stimmen
130
Ja, total. Sie war so gut!
100
Nein. Damit war zu rechnen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de