Schlechte Nachrichten für alle Fans von Sophia Vegas (30)! Eigentlich sollte das blonde Taillenwunder die Sat.1 Reality-TV-Show Promi Big Brother am Donnerstagabend nur auf Zeit verlassen. Da bei Container-Mutti Silvia Wollny (53) der Verdacht auf Gürtelrose bestand, musste die schwangere Beauty in Quarantäne, um ihren Nachwuchs nicht zu gefährden. Nach der Entwarnung sollte Sophia gestern zu Chethrin Schulze (26), Daniel Völz (33) und Co. zurückkehren. Tat sie aber nicht. Und wird sie nicht. Für die Wahl-US-Amerikanerin ist der Traum vom großen Bruder ausgeträumt.

Das verkündete der Sender am heutigen Freitag. In der letzten Live-Sendung hieß es noch, dass Sophia sich unter ärztlicher Beobachtung befinde, das aber nichts mit der Schwangerschaft oder der vermeintlichen Gürtelrose zu tun habe. Gerade folgte die ernüchternde Nachricht: Für Sophia gibt es kein Zurück! "Sophia kann auf ärztliches Anraten hin leider nicht ins Haus zurückkehren. Diese Entscheidung hat nichts mit ihrer Schwangerschaft zu tun. Ihr und ihrem Baby geht es gut, beide sind wohlauf", hieß es aus Produktionskreisen.

Die übrigen Bewohner wurden per Brief über das endgültige Ausscheiden ihrer Mitstreiterin informiert. Heute Abend wird sich Sophia per Videobortschaft ab 20:15 Uhr von den übrigen elf Bewohnern aus dem Krankenbett heraus verabschieden. Hättet ihr damit gerechnet?

Sophia Vegas im Januar 2018
Getty Images
Sophia Vegas im Januar 2018
Hättet ihr mit Sophias endgültigem Aus gerechnet?6744 Stimmen
2634
Nein, das kommt völlig überraschend
4110
Ja, das war mir schon gestern klar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de