Sabia Boulahrouz (40) möchte ihr Image als Ehebrecherin endlich loswerden! 2013 wurden das Model und Fußballstar Rafael van der Vaart (35) ein Paar. Ihre mittlerweile gescheiterte Beziehung sorgte für heftige Schlagzeilen, denn nur wenige Monate zuvor hatten der Kicker und seine damalige Ehefrau Sylvie Meis (40) ihre Trennung bekannt gegeben. Sabia wird daher bis heute vorgeworfen, sie sei der Grund für das Liebes-Aus der beiden gewesen. Bei Global Gladiators wehrt sie sich nun gegen die Anschuldigungen – und schildert ihre Sicht der Geschehnisse!

In einem Gespräch mit ihren prominenten Mitstreitern erklärt Sabia, dass sich Sylvie und Rafael längst getrennt hätten, als sie eine Beziehung mit dem Sportler einging. Außerdem hätten die frisch Verknallten die Moderatorin höchstpersönlich über ihre Partnerschaft aufgeklärt: "Sylvie wusste, bevor ich mit Rafa ein Paar war, darüber Bescheid und sie hat ihren Segen gegeben", behauptet die 40-Jährige. Laut Sabia hätte sich ihre ehemalige BFF über die Liebes-News sogar gefreut. "Sie hat auch gesagt, wenn das irgendwann öffentlich wäre, würde sie mich sofort decken", erinnert sich die TV-Beauty in dem Realityformat.

Doch am Ende kam alles ganz anders: Sylvie stellte sich nicht vor ihre einstige Vertraute. Sabia machte die damalige Berichterstattung ordentlich zu schaffen. "Da wurde ein Bild einer Hexe von mir kreiert. Das war schon sehr heftig. Als würde dir jemand jeden Tag mit dem Hammer über den Kopf hauen", denkt die Hamburgerin mit Schrecken an die Situation zurück.

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart 2014SIPA/WENN.com
Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart 2014
Sylvie Meis, ModeratorinInstagram / sylviemeis
Sylvie Meis, Moderatorin
Sabia Boulahrouz bei der "Mary Poppins"-PremiereP.Hoffmann/WENN.com
Sabia Boulahrouz bei der "Mary Poppins"-Premiere
Was haltet ihr von Sabias Ausführungen?4489 Stimmen
1047
Okay, sie will das ein für alle Mal klarstellen!
3442
Total unnötig, dass sie diese Geschichte noch einmal aufwärmt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de