Es war die Promi Big Brother-Schocknachricht: Sophia Vegas (30) musste den TV-Container auf ärztlichen Rat hin verlassen! Nachdem bei Silvia Wollny (53) der Verdacht auf Gürtelrose bestanden hatte, hatte auch die werdende Mutter die Star-WG zu räumen. Am Freitag verabschiedete sich Sophia mit einer emotionalen Botschaft aus dem Krankenbett von ihren Mitstreitern. Nun richtet sich die Blondine erstmals im Netz an ihre Community!

"Mir ist es besonders wichtig, dass ihr alle wisst, dass es nicht daran lag, dass ich nicht mehr in Haus wollte, ganz im Gegenteil, ich hätte mich sehr gerne weiter der Herausforderung gestellt", erklärt Sophia in einem Instagram-Post, zu dem sie einen Schnappschuss mit dem Baustellen-Anzug teilt. Nach einer Untersuchung hätten ihr die Ärzte allerdings geraten, das "Promi Big Brother"-Abenteuer abzubrechen, um sicherzustellen, dass es ihr und dem Baby gut geht. Schon vor ihrem Einzug in die videoüberwachte Show habe sie eng mit den Medizinern zusammengearbeitet und folge selbstverständlich auch jetzt deren Einschätzungen.

Was genau dem operierten TV-Gesicht fehlt, ist bis heute allerdings nicht geklärt. In ihrem Statement aus der Klinik verrät Sophia nur: "Jetzt hat es mich doch ins Krankenhaus verschlagen. Nicht wegen Röteln, sondern wegen anderen ärztlichen Maßnahmen. Die Ärzte haben verboten, dass ich wieder einziehe." Was glaubt ihr: Wird sie den Grund noch mit der Welt teilen? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Sophia Vegas im August 2018
Instagram / officialsophiavegas
Sophia Vegas im August 2018
Sophia Vegas im "Promi Big Brother"-Haus
Promi Big Brother, Sat.1
Sophia Vegas im "Promi Big Brother"-Haus
Sophia Vegas in Düsseldorf 2018
Mathis Wienand / Freier Fotograf
Sophia Vegas in Düsseldorf 2018
Glaubt ihr, dass Sophia den Grund für ihr "Promi Big Brother"-Aus verrät?5668 Stimmen
2657
Ja, bestimmt. Das kommt noch.
3011
Nein, das wird sie nicht sagen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de