Das war das Aus für die Rennfahrer-Maus. Cora Schumacher (41) musste am Dienstagabend das Promi Big Brother-Haus verlassen. Sie stand zusammen mit drei anderen Damen der Show auf der Abschussliste. Es hätte auch Silvia Wollny (53), Chethrin Schulze (26) oder Katja Krasavice (22) treffen können. Am Ende kamen allerdings nicht genügend Stimmen für einen Verbleib der Blondine zusammen. Doch Cora nimmt ihren Container-Exit durchaus sportlich.

Direkt nach ihrem Auszug aus der Star-WG erklärte die 41-Jährige: "Wie gesagt, es ist ein Spiel. Enttäuscht bin ich dem Sinne nicht." Allerdings hatte sich die Ex-Frau des ehemaligen Formel-1-Rennfahrers Ralf Schumacher (43) ihre ganz eigenen Ziele gesetzt und diese auch erreicht. Sie habe ihre Ängste überwunden und schien deshalb durchaus zufrieden mit sich selbst. Ohne einen Dank an ihre Fans wollte sich die Beauty dann aber nicht von der Reality-TV-Bühne verabschieden: "Ich hab sehr, sehr viel von euch mitgenommen und es war eine schöne Zeit."

Doch nicht nur für persönliche Challenges nutzte Cora ihre Zeit im PBB-Haus. Bereits vor ihrem Einzug kündigte sie an, sich auf den Digital-Detox zu freuen: "Wenn ich ehrlich bin: Ich habe auch einfach mal Bock auf zwei Wochen Ruhe vor meinem Handy. Das ist quasi so etwas wie Urlaub von meinem Alltag." Zumindest in den ersten Stunden nach ihrem Auszug behielt sie das Handy-Fasten weiterhin bei.

Cora Schumacher bei "Promi Big Brother", Tag neunPromi Big Brother, Sat.1
Cora Schumacher bei "Promi Big Brother", Tag neun
Cora Schumacher bei "Promi Big Brother" 2018"Promi Big Brother", Sat.1
Cora Schumacher bei "Promi Big Brother" 2018
Cora Schumacher, "Promi Big Brother"-KandidatinInstagram / coraschumacher
Cora Schumacher, "Promi Big Brother"-Kandidatin
Wie hat euch Cora Schumacher bei "Promi Big Brother" gefallen?2374 Stimmen
1260
Ich fand sie echt super! Schade, dass sie raus ist.
1114
Ich hätte sie gerne schon früher rausfliegen sehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de