Für Johannes Haller (30) ist der Traum vom Sieg bei Promi Big Brother jetzt geplatzt. Kurz vor dem Finale musste der einstige Die Bachelorette-Teilnehmer aus dem VIP-Container ausziehen – die Zuschauer wollten wohl liebe andere Kandidaten in der letzten Runde sehen. Damit geht der smarte Blondschopf auch ohne die 100.000 Euro Preisgeld nach Hause, die der Sieger der Show einstreichen wird. Kostete ihn ein Detail den Sieg? Johannes ist überzeugt: Hätte er seinen Ring dabei gehabt, wäre ihm das wohl nicht passiert.

Direkt nach seinem Auszug am Donnerstagabend ging der Ex-Rosen-Boy dann in die Late Night Show. Dort überraschte ihn auch seine sehnsüchtig wartende Partnerin Yeliz Koc (24). Ganz glückselig vom Wiedersehen verrieten sie, warum der Yacht-Verkäufer das Format nicht gewann. "Wir tragen eben einen gemeinsamen Ring", meinte Johannes. Was die Hannoveranerin dann eingehender erklärte: "Das ist ein Erfolgs-Reichtums-Ring. Der sollte ihm eigentlich den Sieg bringen." Doch eben jenen Ring durfte er nicht im Haus dabei haben und bekam ihn im Verlauf des Wettbewerbs auch nicht wieder. "Kein Wunder wurde ich heute nominiert, weil ich ihn nicht hatte. Danke, Big Brother", ergänzte der Beau.

Damit ist nun auch geklärt, was es mit den identischen Schmuckstücken der Turteltauben auf sich hat. Die Ringe der beiden ehemaligen TV-Flirter sorgten bei ihren Fans nämlich schon für Verwirrung. Manche Follower vermuteten deswegen sogar, dass sich das Paar bereits verlobt habe.

Johannes Haller und Yeliz KocInstagram / _yelizkoc_
Johannes Haller und Yeliz Koc
Johannes Haller bei "Promi Big Brother", Tag 3Promi Big Brother, SAT.1
Johannes Haller bei "Promi Big Brother", Tag 3
Johannes Haller und Yeliz KocInstagram / _yelizkoc_
Johannes Haller und Yeliz Koc
Was meint ihr: Wäre Johannes Haller mit seinem Ring weitergekommen?3158 Stimmen
704
Ja, solche Sachen können manchmal entscheidend sein.
2454
Nein, da ist mir zu viel Aberglaube dabei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de