Großer Schock für 1860 München! Der Spieler Ibrahim Kododji verstarb nach einem Autounfall während seines Urlaubs. Wegen des Tods des Amateurspielers wurden sämtliche Partien des Wochenendes für die dritten und vierten Teams der Mannschaft abgesagt. Wie es genau zu dem fatalen Crash kommen konnte, wurde nicht bekannt gegeben. Der Verein nahm nun Abschied von dem 24-jährigen Kicker, der auch als Schiedsrichter für den Klub aktiv war.

Die 1860er meldeten sich jetzt auf ihrer Homepage mit einem Statement an ihre Anhänger: "Mit großer Trauer und Bestürzung müssen wir bekannt geben, dass unser guter Sportkamerad und Freund Ibrahim 'Ibo' Kododji bei einem Verkehrsunfall im Urlaub ums Leben gekommen ist." Ihre Gedanken seien in diesen schweren Stunden bei den Angehörigen des Verstorbenen. "Wir haben in Ibo einen bei uns im Verein überaus beliebten Menschen verloren. Sein freundliches, hilfsbereites Wesen wird allen, die ihn gekannt haben, für immer unvergessen bleiben", hieß es in der Stellungnahme weiter.

Auch Teile der Mannschaft verabschiedeten sich von ihrem verschiedenen Team-Kollegen: "Ich bin so traurig, dass ich es einfach nicht zurückhalten kann. Du bist jetzt von uns gegangen und hast die größte Lücke hinterlassen, die ich mir gerade vorstellen kann, schrieb der Innenverteidiger Daniel Wein auf seiner Instagram-Seite.

Fußballer Ibrahim Kododji im Urlaub
Instagram / iboprince7
Fußballer Ibrahim Kododji im Urlaub
Ibrahim Kododji (l.) und Daniel Wein (r.)
Instagram / daniwein94
Ibrahim Kododji (l.) und Daniel Wein (r.)
Daniel Wein und Ibrahim Kododji
Instagram / daniwein94
Daniel Wein und Ibrahim Kododji


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de