Seit April 2017 gehen Kylie Jenner (21) und Tyga (28) getrennte Wege. Doch die beiden Ex-Partner hätten sich nicht unterschiedlicher entwickeln können. Während der Rapper offiziell Single ist, hat Kylie in Travis Scott (26) ihre große Liebe gefunden und mit ihm Töchterchen Stormi bekommen. Fast nebenbei hat das Kardashian-Jenner-Küken auch noch ein riesiges Imperium mit seiner Make-up-Linie aufgebaut. Im nächsten Jahr wird die Jungunternehmerin damit wahrscheinlich sogar Milliardärin. Tyga ist sich allerdings sicher: Das hat Kylie nur ihm zu verdanken!

In der Radioshow Queen Radio mit Nicki Minaj (35) plauderte der 28-Jährige jetzt pikante Details über den Lippenstift-Erfolg seiner Ex aus. "Ich hatte eine Menge mit dem ganzen Kram zu tun, brauche dafür aber keine Anerkennung", erzählte er. Der Musiker habe der 21-Jährigen eine Menge Tipps in Sachen Karriere gegeben: "Ich bin derjenige, der ihr dabei geholfen hat, diese Farben zu kreieren und die Namen für ihre Lippenprodukte zu finden. Es war wirklich viel."

"Ich war derjenige, der ihr sagte, sie könnte dies machen oder das anfangen, oder ihre Haare so stylen", plauderte er weiter aus. Da könnte durchaus der Verdacht der Missgunst oder des Neids aufkommen. Als Moderatorin Nicki ihn deshalb fragte, ob er enttäuscht vom Beziehungsausgang sei, antwortete Tyga: "Ich bin keine verbitterte Person. Wenn wir uns getrennt haben, haben wir uns getrennt." Warum er dann wohl öffentlich behauptet, Kylie hätte ihren Erfolg ihm zu verdanken?

Tyga, US-RapperGreg Doherty/Getty Images
Tyga, US-Rapper
Kylie Jenner und TygaDimitrios Kambouris / Getty Images
Kylie Jenner und Tyga
Kylie Jenner, Business-FrauInstagram / kyliejenner
Kylie Jenner, Business-Frau
Was haltet ihr von Tygas Aussagen?1416 Stimmen
1204
Das klingt sehr verbittert und neidisch.
212
Ich kann verstehen, dass er das klarstellen wollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de