Die Schlagzeilen über Demi Lovatos (26) Überdosis erschütterten die Musikwelt! Ende Juli wurde die Musikerin bewusstlos in ihrer Wohnung aufgefunden, nachdem sie zu viele Drogen eingenommen hatte. Tagelang war unklar, ob die Sängerin den Vorfall überstehen würde – doch sie erholte sich wieder und soll sich aktuell in einer Entzugsklinik befinden. Jetzt sprach Demis Mutter zum ersten Mal über die damaligen Ereignisse: Dianna de la Garza (56) enthüllte nun, wie sie von der Schreckensnachricht erfuhr!

"Ich war tatsächlich gerade an meinem Handy und auf einmal kamen diese furchtbaren Nachrichten", berichtete sie in einem Livestream mit der Fernsehsendung Newsmax TV. Viele Freunde und Vertraute hätten ihr plötzlich geschrieben und sie habe den Inhalt ihrer ersten Zeilen zunächst überhaupt nicht begriffen. Doch dann rief Demis Assistentin Kelsey Kershner bei Dianna an. "Sie hat gesagt, dass Demi eine Überdosis hatte. Es war ein Schock, ich wusste nicht, was ich sagen sollte", berichtete die US-Amerikanerin, die mit so etwas nie gerechnet hätte.

"Dann fragte ich 'Geht es ihr gut' und sie hielt für eine Sekunde inne und sagte "Sie ist bei Bewusstsein, aber sie spricht nicht'", schilderte Dianna weiter. Ab diesem Punkt habe sie gewusst, dass ihre Tochter in großen Problemen steckt. Nach dem Telefonat sei sie sofort zu Demi in die Notaufnahme geeilt.

Demi Lovato bei einem Event in Los AngelesIPA/MEGA
Demi Lovato bei einem Event in Los Angeles
Demi Lovato bei einem Event von Music Choice in New York CityJamie McCarthy/Getty Images
Demi Lovato bei einem Event von Music Choice in New York City
Demi Lovato, SängerinJLN Photography/WENN.com
Demi Lovato, Sängerin
Hättet ihr gedacht, dass Demis Mutter erst über die Managerin von der Überdosis ihrer Tochter erfahren hat?513 Stimmen
318
Ja, das macht doch Sinn!
195
Nein, ich dachte, das Krankenhaus hätte sie angerufen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de