Er kann auch ganz anders: Der US-amerikanische Komiker Jimmy Fallon (44) ist vor allem wegen seiner unterhaltsamen Talkshows bekannt, in die er immer wieder hochkarätige Prominenz einlädt. Dass er aber auch eine ganz andere Seite hat, verriet er nun in einem Interview: Jimmy versuchte bei der Frage aller Fragen an seine Frau nicht zu weinen – doch das gelang ihm nicht so ganz!

Seit mittlerweile elf Jahren ist der Talkmaster nun schon mit seiner Gattin Nancy Juvonen (51) verheiratet. Den romantischen Antrag stellte der Comedian bei einem Besuch ihres Elternhauses am Winnipesaukee-See in New Hamphire. "Als ich dann mit ihr zur Hafenanlage gelaufen bin, habe ich zu mir selbst gesagt: 'Fange jetzt nicht an zu weinen, lass sie als erste weinen'", gab der 44-Jährige im People-Interview zu. Als er dann jedoch auf die Knie gegangen sei, hätten ihn seine Gefühle komplett übermannt - er bekam keinen Satz mehr heraus.

Doch auch in anderen Situationen ist der Entertainer nah am Wasser gebaut. So begleitete der zweifache Vater vor Kurzem eine seiner Töchter an ihrem ersten Schultag. "Ich habe nicht geweint. Doch, ich habe geweint. Irgendwie. Also, ich habe es unterdrückt. Ich wollte nicht der Vater sein, der heult", berichtete er vor wenigen Tagen hochemotional in der Tonight Show.

Jimmy Fallon und Nancy Juvonen beim Emmy Award
Getty Images
Jimmy Fallon und Nancy Juvonen beim Emmy Award
Jimmy Fallon und seine Frau Nancy Juvonen
Getty Images
Jimmy Fallon und seine Frau Nancy Juvonen
Jimmy Fallon und seine Tochter Winnie in Washington D.C.
Instagram / jimmyfallon
Jimmy Fallon und seine Tochter Winnie in Washington D.C.
Hättet ihr gedacht, dass Jimmy Fallon so nah am Wasser gebaut ist?230 Stimmen
137
Ja, irgendwie schon!
93
Nein, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de