Raj Koothrappali und Howard Wolowitz sind einfach nicht zu trennen – oder etwa doch? Zumindest von den Fernsehbildschirmen müssen die The Big Bang Theory-Fans die beiden Wissenschaftler bald verabschieden: Die zwölfte Staffel der Kult-Comedy ist gleichzeitig auch die letzte Season. Der Start der neuen Episoden stimmt Kunal Nayyar (37) und Simon Helberg (37) offenbar nostalgisch: Der Raj-Darsteller postete nun einen witzigen Throwback vom Serien-Set!

Am 24. September sollen die Folgen in den USA anlaufen – wenige Tage zuvor teilte Kunal einen Instagram-Beitrag mit seinem Co-Star. Auf dem Foto, das im Set für die Universitäts-Kantine entstanden ist, legt der 37-Jährige happy seine Hand auf Simons Schulter und zeigt auf den Howard-Darsteller. Doch der wirkt gar nicht so erfreut! "Zwölf Jahre mit meinem Bruder von einer anderen Mama. Ich schwöre, er liebt mich – denke ich", kommentierte der Raj-Schauspieler. Offenbar handelt es sich bei dem Schnappschuss und die Bildunterschrift aber um einen Scherz, denn im wahren Leben verstehen sich die Serien-Stars ziemlich gut.

Voraussichtlich im Mai 2019 werden Kunal und Simon das letzte Mal in der Sitcom zu sehen sein, dann soll die Ära enden. Ende August hatte die Produktionsfirma WBTV das Serien-Aus bekanntgegeben. "Wir, die Besetzung, die Autoren und die ganze Crew sind sehr dankbar für den Erfolg der Show und wollen eine letzte Staffel und ein Finale liefern, das 'The Big Bang Theory' zu einem epischen, kreativen Ende bringen wird", hieß es im gemeinsamen Statement mit Erfinder Chuck Lorre (65).

Der Cast von "The Big Bang Theory" in Los Angeles
Getty Images
Der Cast von "The Big Bang Theory" in Los Angeles
Der "Big Bang"-Cast im "Nokia Theatre" in Los Angeles
Getty Images
Der "Big Bang"-Cast im "Nokia Theatre" in Los Angeles
"The Big Bang Theory"-Stars am Set
Instagram / kunalkarmanayyar
"The Big Bang Theory"-Stars am Set
Werdet ihr euch die neuen Folgen anschauen?615 Stimmen
599
Ja, ich freue mich schon auf die Episoden!
16
Nein, das ist nicht mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de