Dank ihm kamen die Geschichten um das Star Wars-Imperium auf die große Leinwand: Produzent Gary Kurtz (78). Der Filmemacher stand jedoch nicht nur hinter der Sternen-Saga, sondern produzierte unter anderem auch den George Lucas-Film "American Grifitti", mit dem er seinen Durchbruch hatte, und weitere Blockbuster. Nun müssen Science-Fiction-Fans Abschied von ihm nehmen: Gary Kurtz ist diese Woche im Alter von 78 Jahren verstorben!

Diese traurige Meldung teilte nun laut mehreren US-Medien wie Variety seine Familie mit: "Gary war ein geliebter Ehemann, Vater, Großvater, Freund, Kollege und Mentor, dessen Arbeit und Talent sich über Film, Fotografie, Musik und Filmgeschichte erstreckte." Sie beschrieben ihn darüber hinaus als Seefahrer, Outdoor-Mann und als einen freundlichen und mitfühlenden Menschen. Gary Kurtz hinterlässt seine Ehefrau und drei Kinder.

Luke Skywalker-Darsteller Mark Hamill (66) ließ seiner Trauer via Twitter freien Lauf: "Ich habe einen Freund verloren. Die Welt hat einen freundlichen, klugen, vieltalentierten Künstler und Filmemacher verloren, dessen Verdienste zum Kino nicht hoch genug geschätzt werden können." Es sei für ihn eine Ehre gewesen, mit Gary zusammenarbeiten zu dürfen. "Ich weiß, dass ich ein besserer Mensch bin, weil ich ihn gekannt habe."

C3PO und R2-D2, "Star Wars"-CharakterKevin Winter/Getty Images
C3PO und R2-D2, "Star Wars"-Charakter
Chewbacca und Han Solo in "Star Wars"ZUMA PRESS, INC./ActionPress
Chewbacca und Han Solo in "Star Wars"
Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford in "Krieg der Sterne"Lucasfilm
Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford in "Krieg der Sterne"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de