Ist das der nächste royale Fashion-Fauxpas von Meghan (37)? In den ersten Monaten ihrer Amtszeit als neue Herzogin des britischen Königshauses leistete sich die Frau von Prinz Harry (34) den ein oder anderen Fehltritt bei ihrer Kleiderwahl. Bei ihrem ersten Soloauftritt begeisterte Meghan am Dienstag mit einem schlichten, aber dennoch sexy Dress. Erst auf den zweiten Blick sticht allerdings etwas ins Auge: Meghans Nippel!

Für den Besuch der "Oceania"-Ausstellung in der Royal Academy in London wählte Meghan ein hochgeschlossenes Kleid mit transparenten Ärmeln und einem verführerischen Beinschlitz. Und obwohl der Ex-Suits-Star mit seiner Clutch, verspielten High Heels und funkelnden Ohrringen perfekt ausgestattet war, hatte Meghan eine Sache offenbar im Palast gelassen. Unter dem Stoff zeichneten sich deutlich die Nippel der 37-Jährigen ab. Die Schönheit scheint keinen BH getragen zu haben!

Für den Traum in Schwarz begab sich Meghan erneut in die Hände des Designers, der auch ihr Hochzeitkleid kreiert hatte. Das Stoffwerk von Givenchy soll über 2.800 Euro gekostet haben – und war für die Fans nicht der einzige Hingucker bei dem Auftritt. Bereits bei früheren Veranstaltungen war denen aufgefallen, dass Meghan ihre stylischen Wellen gegen frisch geglättete Haare getauscht hat.

Herzogin Meghan in LondonGetty Images
Herzogin Meghan in London
Herzogin Meghan in LondonGetty Images
Herzogin Meghan in London
Herzogin Meghan bei der Oceania-Ausstellung in LondonGetty Images
Herzogin Meghan bei der Oceania-Ausstellung in London
Was sagt ihr zu dem Nippel-Fauxpas?2264 Stimmen
1523
Alles halb so wild!
741
Das sollte ihr als Mitglied der Königsfamilie nicht passieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de