Mit seiner Hilfsbereitschaft konnte Chris Brown (29) richtig punkten! Am 25. September soll bei Rihanna (30) erneut eingebrochen worden sein. Etwas, das nicht nur sie selbst rasend machte, sondern überraschenderweise auch ihren ehemaligen On-Off-Lover Chris. Der habe kurzerhand sein Security-Team darauf angesetzt, herauszufinden, wer für die Straftat verantwortlich ist. Und diese liebe Geste ihres Verflossenen soll Rihanna tatsächlich schwer beeindruckt haben!

Wie ein Insider gegenüber Hollywood Life verriet, sei die Pop-Prinzessin geschockt und ängstlich, nachdem sich zum wiederholten Male ein Unbekannter Zutritt zu ihrem Haus verschafft hatte. Da kam Chris' Unterstützung wohl gerade gelegen! "Sie fühlt sich verwundbar. Zu wissen, dass Chris eingreifen und es für sie klären will, berührt sie wirklich im Herzen. Sie schätzt es, dass ihm das immer noch so wichtig ist", plauderte die Quelle aus.

Im Endeffekt ist die Hilfe des Sängers aber gar nicht zwingend nötig. Schließlich hat die "Wild Thoughts"-Interpretin selbst alle Möglichkeiten, der Sache auf den Grund zu gehen und Wege zu finden, in Zukunft vor Einbrüchen in ihr Haus bewahrt werden kann. "Sie lässt ihr eigenes Team damit fertig werden. Sie suchen bereits nach Möglichkeiten, die Sicherheit zu erhöhen", erklärte der Informant.

Drake und Rihanna bei den MTV Music Video Awards
Getty Images
Drake und Rihanna bei den MTV Music Video Awards
Justin Bieber und Chris Brown
Getty Images
Justin Bieber und Chris Brown
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Könnt ihr verstehen, dass Rihanna gerührt von Chris' Hilfe ist?891 Stimmen
601
Ja, ist ja auch total süß!
290
Nee. Das war doch bloß ein Versuch von ihm, sich wieder einzuschleimen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de