Razzia bei Mega-Star Cher (72) zu Hause! Ohne, dass es die Sängerin wusste, lebte ein Drogendealer auf ihrem Grundstück in Malibu. Es soll sich angeblich um den 23-jährigen Sohn ihrer Assistentin handeln, der wegen Substanzhandels mit Todesfolge festgenommen wurde. Ein Schock für die Mamma Mia-Darstellerin, die glücklicherweise nicht vor Ort war, als die Behörden anrückten. Laut Polizei soll Cher nämlich nicht in die kriminellen Machenschaften verwickelt sein.

Das bestätigte Sgt. Eric Buschow der Behörde Ventura County People: "Ziel der Durchsuchung ist Donovan Ruiz. Seine Festnahme hat mit einer Rauschmittel-Überdosis zu tun, die in den letzten zwei Wochen stattfand." Der Beklagte lebe laut Polizei auf dem Grundstück der Musikerin. Ob es sich tatsächlich um den Sohn ihrer Assistentin handelt, wollen die Freunde und Helfer weder bestätigen noch verneinen.

Mehrere Polizeiwagen, Feuerwehrautos und Krankenwagen wurden vor der Residenz der "If I Could Turn Back Time"-Interpretin gesehen. Cher selbst befindet sich momentan auf einer internationalen Konzert-Tour. Denkt ihr, sie wird zum Vorfall noch verhört werden?

Sängerin CherJ.Howard/ Splash News
Sängerin Cher
Cher, Weltpremiere zu "Mamma Mia! Here We Go Again"Getty Images
Cher, Weltpremiere zu "Mamma Mia! Here We Go Again"
Gregg Allman und Cher 1970Everett Collection / ActionPress
Gregg Allman und Cher 1970
Denkt ihr, Cher wird noch vernommen?158 Stimmen
78
Nein, sie hat doch damit nichts zu tun
80
Klar, es war doch auf ihrem Grundstück


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de