Bahnt sich für Nicki Minaj (35) etwa schon der nächste Mega-Beef an? In den vergangenen Wochen sorgte die Rapperin mit der öffentlichen Fehde mit ihrer Kollegin Cardi B (25) für viele Schlagzeilen: Die zwei Frauen sind mehrfach aufeinander losgegangen – verbal und körperlich. Nun scheint die "Anaconda"-Interpretin eine weitere Musikerin gegen sich aufgebracht zu haben: Iggy Azalea (28). Die behauptete nun, dass Nicki versucht habe, sie feuern zu lassen.

Vor Kurzem stand Iggy für einen Werbespot eines bekannten Kopfhörer-Herstellers vor der Kamera – ein Riesen-Deal für die kurvige Beauty. Doch beinahe wäre es nie zu dieser Kooperation gekommen, denn Nicki soll bei den Produzenten heftig über die 28-Jährige gelästert und ihnen geraten haben, sie nicht zu engagieren. Das geht aus Screenshots eines Instagram-Chatverlaufs mit einem Fan hervor, den das Magazin MTO News nun veröffentlichte. "Das Team rief mich an, um mir zu sagen, Nicki habe sie angerufen und erzählt, ich sei homophob und deshalb sollten sie mich nicht engagieren!", erklärte Iggy ihrem Fan.

War das vielleicht eine Trotz-Reaktion? Aus den Nachrichten geht nämlich hervor, dass die 34-Jährige ebenfalls für die Kampagne vorgesprochen hatte. "Aber sie haben mich ausgesucht. Als sie sie angerufen haben, um ihr abzusagen, ist sie total ausgerastet", schrieb Iggy. Nicki hat sich bisher nicht zu diesen Vorwürfen geäußert. Wieso auch? Sie ist gerade im Turtel-Urlaub mit ihrer neuen Bekanntschaft Lewis Hamilton (33). Am Donnerstag wurden die zwei von Paparazzi in Dubai erwischt.

Nicki Minaj bei einer Fashionshow in ItalienGetty Images
Nicki Minaj bei einer Fashionshow in Italien
Iggy Azalea beim iHeartRadio Music Festival in Las VegasGetty Images
Iggy Azalea beim iHeartRadio Music Festival in Las Vegas
Lewis Hamilton und Nicki Minaj nach der Tommy Hilfiger Fashion ShowSplash News
Lewis Hamilton und Nicki Minaj nach der Tommy Hilfiger Fashion Show
Glaubt ihr, dass an der Story etwas dran ist?559 Stimmen
476
Klar, das ist Nicki definitiv zuzutrauen.
83
Nein, das ist bestimmt totaler Blödsinn.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de