Alles auf Anfang bei Sängerin Mandy Capristo (28): Das ehemalige Monrose-Mitglied wollte sich vor zwei Jahren musikalisch neu erfinden. Nicht nur eine soundtechnische Renovierung sollte zu einem reiferen Image beitragen. Zur endgültigen Abnabelung ihrer Girlgroup-Tage zählte auch die Übernahme ihres vollen Geburtsnamens als künstlerisches Synonym – Mandy Grace Capristo. Doch mit dem englischsprachigen Zweitnamen soll jetzt schon wieder Schluss sein. Die "The Way I Like It"-Interpretin möchte nun ausschließlich als Mandy Capristo in Erscheinung treten.

Auf ihrem Instagram-Kanal sorgte Mandy für Aufklärung und bewies nebenbei eine ganze Portion Selbstironie: "Nennt mich Grace, nennt mich Balisto, nennt mich Carpaccio... aber für euch und für mich bleibe ich immer Mandy." Doch es blieb nicht nur bei einem einfachen Posting. Sämtliche Social-Media-Kanäle wurden daraufhin wieder zu ihrem ursprünglichen Künstlernamen umbenannt. Der radikale Sinneswandel kommt nicht von ungefähr: Erst vergangenen Monat gab Mandy in einem Interview preis, dass der Zweitname einen Schnitt zwischen ihrer privaten und beruflichen Person setzen sollte, jedoch von ihren Fans nicht ausreichend angenommen wurde.

Mandy schreckte in der Vergangenheit auch vor optischen Veränderungen nicht zurück. Erst im Frühjahr setzte die Schere an ihrer haselnussbraunen Wallemähne an, was sie kurzzeitig zur Trägerin eines frechen Long Bobs machte.

Sängerin Mandy Capristo bei einem Event in München
Hannes Magerstaedt / Freier Fotograf
Sängerin Mandy Capristo bei einem Event in München
Mandy Grace Capristo, Sängerin
Christian Augustin / Getty Images
Mandy Grace Capristo, Sängerin
Mandy Capristo bei DSDS
Getty Images
Mandy Capristo bei DSDS
Was haltet ihr von Mandy Capristos Namenswechsel?3295 Stimmen
1059
Unnötig! Grace ist doch ein wundervoller Name.
2236
Na endlich! Mandy bleibt Mandy.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de