Die kommende Deutschland sucht den Superstar-Staffel sorgt schon jetzt für ordentlich Furore! Seit einigen Wochen steht bereits fest, dass der ehemalige DSDS-Sieger Pietro Lombardi (26) neben Poptitan Dieter Bohlen (64) in der Jury sitzen wird. Vor wenigen Stunden wurde außerdem bekannt gegeben, dass die beiden Gesellschaft von keinem Geringeren als Xavier Naidoo (47) bekommen werden. Eine Frau soll die Expertenrunde schließlich komplett machen. Um wen es sich dabei konkret handelt, bleibt allerdings weiterhin ein Geheimnis. Immerhin drei Hinweise streute Dieter dazu nun auf seinem Instagram-Kanal!

Offenbar haben sich die DSDS-Produzenten gemeinsam mit Dieter reichlich Gedanken über das perfekte Jurygespann gemacht. Schon im Promiflash-Interview vor einigen Wochen erklärte der Musiker die damit verbundenen Probleme: "Es ist schwierig, weil die meisten Juroren wollen natürlich nur ihre CDs verkaufen oder gut aussehen, gerade die Mädels." Mit seinen drei Hinweisen heizte Dieter die Spannung auf die Verkündung des vierten Experten auf jeden Fall mächtig an. Lange müssen sich die Zuschauer aber nicht mehr gedulden: Am Dienstag soll die finale Besetzung verkündet werden.

1. Sie ist bodenständig
In den vergangenen Jahren wurde den Zuschauern mit Jurorinnen wie Vanessa Mai (26), Mandy Capristo (28) und Ella Endlich (34) auch immer etwas fürs Auge geboten. Ein perfektes Styling war für die weiblichen Expertinnen stets ein Muss. Da dauerte es in der Maske natürlich auch mal etwas länger. Ein erheblicher Zeitfaktor, den Dieter in den kommenden Wochen unbedingt vermeiden möchte. "Ich will keinen Glamour. Ich bin so glücklich, dass die drei, die wir haben, nicht drei Stunden darüber nachdenken, was sie anziehen, welche Ohrringe sie tragen, ob die Schminke sitzt und der ganze Kram. Ich will mich auf die Sendung konzentrieren und nicht auf High Heels", macht der Modern Talking-Star seinen Standpunkt deutlich.

3. Sie ist keine Sängerin!
Seitdem klar ist, dass eine Frau den vierten Stuhl am Jurypult besetzten wird, spekulieren die Fans der Show wie wild über die möglichen Anwärterinnen. Besonders hoch im Kurs stehen Sarah Lombardi (25), Jeanette Biedermann (38) und Nena (58). Diesen Vorschlägen erteilte Dieter jetzt allerdings eine Absage: "Wir brauchen eine vierte Meinung aus einem anderen Bereich. Immer nur Sänger ist auch langweilig", verriet der Hitproduzent. Tatsächlich waren vor allem in den ersten Staffeln der Castingshow mit Shona Fraser (43) oder Anja Lukaseder (51) Musikjournalistinnen oder Künstlermanagerinnen vertreten.

2. Sie kommt nicht aus dem Schlager!
Spätestens seit Beatrice Egli (30) 2013 die zehnte DSDS-Staffel gewann, ist der Schlager in der Castingshow fest verankert. Mit Marianne Rosenberg (63), Michelle (46) oder Heino (79) saßen zuletzt auch immer wieder Größen dieser Branche in der Jury. Laut Dieter soll der Musikstil in diesem Jahr aber keine so große Rolle bei der Talentsuche spielen. "Wir wollen dieses Mal nicht so bewusst auf Schlager setzen", kommentierte der 64-Jährige den Vorschlag eines Users, den fehlenden Juroren-Posten mit Maite Kelly (38) oder Helene Fischer (34) zu besetzen.

Mandy Capristo bei DSDSGetty Images
Mandy Capristo bei DSDS
Marianne Rosenberg bei DSDSGetty Images
Marianne Rosenberg bei DSDS
Dieter Bohlen und Anja Lukaseder bei DSDS 2008ActionPress / Gregorowius, Stefan
Dieter Bohlen und Anja Lukaseder bei DSDS 2008
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi bei DSDS in KölnInstagram / _pietrolombardi_
Dieter Bohlen und Pietro Lombardi bei DSDS in Köln
DSDS-Jury Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter BohlenMG RTL D / Stefan Gregorowius
DSDS-Jury Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen
Fiebert ihr auf die Bekanntgabe hin?4818 Stimmen
3771
Klar, ich finde das total spannend!
1047
Nö, ich schau mir die Show eh nicht an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de