Die Zuschauer von Berlin - Tag & Nacht müssen sich aktuell mit einem schwierigen Thema auseinandersetzen. Die Rolle des angehenden Fußballprofis Pascal Reuther, gespielt von Matthias Höhn (22), wurde von drei maskierten Männern vergewaltigt und kämpft seitdem mit den Folgen des traumatischen Erlebnisses. Aber nicht nur die BTN-Fans haben an der Storyline zu knabbern – für Matthias waren die Dreharbeiten die bisher größte Challenge seiner Karriere!

Im Promiflash-Interview gab der Laiendarsteller offen zu, wie schwer es für ihn gewesen ist, die Handlung um seine Serienfigur glaubhaft zu schildern und betonte: "Für mich als Matze war es natürlich eine riesengroße Herausforderung, das zu spielen." Dennoch sei es ihm eine Herzensangelegenheit gewesen, in Form der Serie mit einem Tabuthema zu brechen und der Gesellschaft aufzuzeigen, dass nicht nur Frauen Opfer von Vergewaltigungen werden können.

Die Zuschauer des beliebten RTL II-Formats waren sich zuletzt jedoch noch uneinig darüber, was sie von der dramatischen Handlung halten sollen. Während 60,4 Prozent der Promiflash-Leser betonten, es toll zu finden, dass die Serienmacher auch vor einem solch sensiblen Thema keinen Halt machen, kritisierten immerhin 39,6 Prozent die brisante Storyline. Für sie seien die Szenen einfach zu hart dargestellt gewesen.

Matthias Höhn bei "Berlin - Tag & Nacht"Berlin - Tag & Nacht, RTL II
Matthias Höhn bei "Berlin - Tag & Nacht"
Matthias Höhn alias Pascal Reuter bei "Berlin - Tag & Nacht"RTL II
Matthias Höhn alias Pascal Reuter bei "Berlin - Tag & Nacht"
Pascal-Darsteller Matthias Höhn bei "Berlin - Tag & Nacht"Berlin - Tag & Nacht, RTL II
Pascal-Darsteller Matthias Höhn bei "Berlin - Tag & Nacht"
Wie fandet ihr Matthias schauspielerische Leistung?569 Stimmen
469
Mega! Er spielt das wirklich klasse.
100
Nicht so. Aber Szenen darstellen, die man in der Realität nicht erlebt hat, ist sicherlich schwer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de