Kerstin Ott (36) lässt ihre Supporter nicht im Dunkeln! Seit ihrem Überraschungshit "Die immer lacht" ist die Sängerin nicht mehr aus der Schlagerszene wegzudenken. Kein Wunder also, dass Tausende Fans sehnsüchtig darauf warten, Kerstin auch einmal live auf der Bühne zu erleben. Doch nun musste die Musikerin ein paar Termine absagen: Höchstpersönlich entschuldigte sie sich dafür und erklärte auch den Grund!

Die 36-Jährige habe einige Konzerte aufgrund von TV-Aufzeichnungen verschieben müssen, eröffnete sie ihr Facebook-Statement. Kerstin sei vertraglich dazu verpflichtet, Fernsehauftritte vorrangig wahrzunehmen. "Das mache ich nicht, weil es mir 'egal' ist, sondern weil ich gewisse Pflichten erfüllen muss und auch möchte. TV ist natürlich auch wichtig für mich als Künstler", erklärte die Sängerin und bat ihre Fans inständig um Verzeihung – besonders, da sie mitbekommen habe, dass sich viele potenzielle Konzertgänger extra Urlaub für die Events genommen haben und nun verständlicherweise enttäuscht sind.

Über so viel Ehrlichkeit freuten sich die Fans jedoch und zeigten sich in den Kommentaren sehr verständnisvoll. "Finde ich absolut eine tolle Aktion, dass mal ein Star sich die Zeit nimmt und Dinge erklärt! Viele lassen so was offen und wundern sich dann, wenn sie in Vergessenheit geraten", lobte ein User die Musikerin. Andere gaben unterdessen zu bedenken, dass sich Kerstin nicht zu viel zumuten sollte. Was haltet ihr von ihrem Statement? Stimmt in unserer Umfrage ab.

Kerstin Ott, MusikerinCinamon Red/WENN.com
Kerstin Ott, Musikerin
Kerstin Ott bei einem Konzert in HamburgBecher/WENN.com
Kerstin Ott bei einem Konzert in Hamburg
Kerstin Ott, SängerinP.Hoffmann/WENN.com
Kerstin Ott, Sängerin
Was haltet ihr von Kerstins Statement?4910 Stimmen
4582
Toll, dass sie den Fans alles erklärt!
328
Ich finde, sie sollte sich nicht rechtfertigen müssen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de