Ist das etwa der Beweis, dass das Royal-Baby im April zur Welt kommt? Seit Kurzem ist bekannt: Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) erwarten tatsächlich ihr erstes Kind. In welcher Schwangerschaftswoche die werdende Mama bereits ist, behielt das königliche Paar allerdings erst mal für sich. Aufmerksame Royal-Fans wollen nun den Geburtsmonat des adligen Nachwuchses herausgefunden haben – und zwar anhand von Meghans Schmuck!

Auf ihrer aktuellen Australienreise sorgte Meghan mit ihren Outfits und Accessoires schon für den ein oder anderen Aufreger. Bei den Invictus Games in Sydney trug die ehemalige Schauspielerin drei Ringe, die auf Twitter jetzt ordentlich Aufmerksamkeit erregten. So waren die drei schlichten Goldringe jeweils mit unterschiedlich farbigen Steinen besetzt – und genau dahinter vermuteten manche User eine Botschaft. Demnach solle der blaue Stein für Harrys Geburtsstein Saphir stehen, der grüne für Meghans Geburtsstein Peridot und bei dem weißen Stein könnte es sich um einen Diamanten handeln – der Geburtsstein für April-Kinder.

Viele Fans sind sich daher sicher: Meghans und Harrys Baby muss im April zur Welt kommen. Das würde auch zu den Berichten passen, dass die 37-Jährige bereits im vierten Monat sein soll. Glaubt ihr, dass Meghan mit ihren Ringen tatsächlich den Geburtstermin verrät? Stimmt ab!

Herzogin Meghan in Sydney
Getty Images
Herzogin Meghan in Sydney
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan bei den Invictus Games in Sydney
Splash News
Herzogin Meghan bei den Invictus Games in Sydney
Glaubt ihr, dass Meghans Ringe tatsächlich den Geburtstermin verraten?1677 Stimmen
820
Ja, das kann doch kein Zufall sein!
857
Nein, die Ringe haben bestimmt gar nichts zu bedeuten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de